Pallegina mes Rei

Die gottähnliche Paladinin Pallegina arbeitet für die Vailianische Botschaft in Trutzbucht (Akt 2). Ihr begegnet ihr kurz bei eine Vailianischen Lagerhaus im Ondras Geschenk Bezirk. Nachdem euch Mestre Verzano in eine dubiose Lieferung verstrickt hat und er sich den Zorn des Hauses Doemenel zugezogen hat (Um jeden Preis Quest), erscheint Pallegina erneut und ihr könnt anbieten sie zu begleiten, um letztlich etwas größeres zu leisten.

Übersicht

  • Klasse: Paladin
  • Volk: Gottähnlicher
  • Hintergrund: Vailianischen Republiken - Soldat
  • Standort: Trutzbucht - Ondras Geschenk

Attribute

Macht Verf. Gewan. Wahr. Int. Ent.
12 13 11 14 13 15

Neu gewonnene Gruppenmitglieder erhalten in Pillars of Eternity automatisch die Charakterstufe des Hauptcharakters. Entsprechend spiegeln die folgenden Werte die Stufe 12 Werte der Charaktere wieder, die Obsidian Entertainment für den Nicht-Spieler-Charakter vorgesehen hat. Werden sie früher angeworben, fallen die Fertigkeiten geringer aus und sie besitzen logischerweise weniger Fähigkeiten sowie Talente.

Fertigkeiten (Skills)

Athl. Heim. Mech. Überl. Wis.
12 0 0 0 6

Fähigkeiten (Abilities)

Wendige Beute
Glaube und Überzeugung
Flammen der Hingabe
Beschleunigende Ermunterung
Handauflegen
Eingeschworener Feind
Eifrige Ausdauer
Eifriger Fokus

Talente (Talents)

Intensive Flammen
Waffenschwerpukt Soldat
Feldlazarett
Wilder Angriff
Überlegene Abwehr
Zweihand-Stil

Um jeden Preis (At All Costs)

Im Zentrum vom Odras Geschenk (Ondra's Gift) Bezirk Trutzbuchts (Defiance Bay) ist die Vailianischen Handelsgesellschaft [8] (Vailian Trading Company). Kommt ihr zum ersten Mal daran vorbei, seht ihr kurz Pallegina. Der Abschluss dieser Quest tilgt Palleginas Schuld gegenüber der Vailianischen Botschaft und somit könnt ihr sie danach in eure Gruppe aufnehmen.

In der Lagerhalle [1] hinten im Gebäude der Vailianischen Handelsgesellschaft bittet euch Mestre Verzano ein Paket zuzustellen. Ein Auftrag der an für sich schon viel zu einfach scheint und euch stutzig machen sollte. Aus Verzano ist in dem Moment aber nichts weitere raus zu bekommen.

Reist in den Kupferweg (Copperlane) Bezirk von Trutzbucht und sucht dort die "Fuchs und Gans" Taverne [12] (Goose and Fox Tavern) im Osten auf. Der Empfänger des Pakets, Gareth, bittet euch direkt leise zu sprechen und erzählt euch dann, dass die Doemenels diese Art der Lieferungen nicht mögen. Beendet ihr das Gespräch, erscheint auch sogleich Danna Doemenel mit einigen Schlägern im Tavernen-Eingang. Danna beschuldigt euch direkt etwas falsches getan zu haben. Mit einer aggressiven Reaktion könnt ihr euch jedoch zunächst geringfügig Ruf beim Haus Doemenel sichern. Danna fordert daraufhin, dass ihr Mestre Verzano für sie umbringt. Erwidert ihr in dem Moment, dass ihr Danna stattdessen umbringen könntet, müsst ihr gegen Danna kämpfen, die Quest wird zwar gelöst, aber euer Ruf beim Haus Doemenel wird "Außergewöhnlich Negativ". Falls ihr euch in dem Moment noch nicht sicher seid, wie ihr verfahren wollt, dann sagt Danna einfach, dass ihr das vor Ort entscheidet. Andernfalls stimmt zu, Verzano zu töten. Das führt später zu einem sehr einfachen Kampf.

Zurück im Gebäude der Vailianischen Handelsgesellschaft von Ondras Geschenk, könnt ihr Mestre Verzano zur Rede stellen. Woraufhin zunächst wieder Pallegina erscheint und ihm mitteilt, dass er nicht länger unter dem Schutz der Vailianischen Botschaft steht. Anschließend könnt ihr entscheiden, wie ihr mit dem Opfer verfahrt.

  • Mestre Verzano verteidigen
    Wie zuvor in der Kneipe, könnt ihr euch entscheiden Mestre Verzano gegen Danna zu verteidigen. Da euch das aber unglaublich viel negativen Ruf beim Haus Doemenel einbringt und es eine der drei Hauptfraktionen von Trutzbucht ist, solltet ihr das nur machen, wenn ihr euch ohnehin schon mit denen angelegt oder euch, für den Ausgang von Akt 2, für eine andere Fraktion entschieden habt.
  • Mestre Verzano im Stich lassen
    Ihr könnt eure Schulden von Mestre Verzano einfordern und ihn dann mit Danna allein lassen. Das verändert euren Ruf nicht.
  • Mestre Verzano töten
    Die lohnenswerteste Möglichkeit ist Mestre Verzano zu töten. In dem Fall kämpft ihr zusammen mit Danna Doemenel und ihren Helfern gegen Mestre Verzano und dessen Leute. Dadurch erhaltet ihr: Reputation Haus Doemenel: Mäßig Positiv + Gering Positiv, Trutzbucht: Gering Negativ und die Arkebuse "Vergebung".
Im Anschluss an die Quest könnt ihr zur Vailianischen Botschaft im Urfeuer (First Fires) Bezirk reisen und dort Pallegina anheuern.

YouTube Video

Charakterentwicklung zum Spielende

Alle Pillars of Eternity Gefährten machen eine Entwicklung im Spielverlauf durch, die von euch beeinflusst werden kann und am Ende (im Abspann) wiedergegeben wird. In Palleginas Fall ist diese sehr kurz und von einem einzigen Satz im Herdlied Bezirk von Zwillingsulmen abhängig. Im Rahmen der "Kind der Fünf Sonnen" Quest müsst ihr in der Passage der Sechs, bevor ihr mit Anamenfath Bethwl sprecht, gegenüber Pallegina äußern, wie sie die Verhandlungen lenken soll. Ratet ihr Pallegina ihre Befehle zu achten und führt die Verhandlungen zu einem guten Ende für die Republiken, wird Pallegina von den Ducs geehrt. Empfehlt ihr Pallegina hingegen ihre Befehle zu missachten, wird sie aus den Vailisischen Republiken verbannt. Falls ihr unabhängig von dieser Entscheidung später mit den Seelen den Dyrwald stärkt, wird Pallegina jedoch nach einiger Zeit begnadigt. Bringt ihr Pallegina gar nicht erst in die Lage Verhandlungen zu führen, weil sie nie in eurer Gruppe ist, wenn ihr mit Anamenfath Bethwl redet, wird sie aus der Bruderschaft der Fünf Sonnen geworfen.