Kapitel 3: Die neue Jungfrau

Die neue Jungfrau

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Sobald du die Schlacht gegen die neun Horden gewonnen hast, beginnt das dritte Kapitel. Da Aurelia nun nicht länger als Jungfrau herhalten kann, sucht Marwan eine neue. Sprich ihn in den Arenakatakomben von Mengbilla an. Yuan Gredo hat Marwan von einer Moha-Schönheit berichtet, will sie ihm jedoch nicht überlassen. Daher bittet er dich mal bei Gredo nachzuhaken.

Gredo glaubt sofort das ihr auch Sklavenhändler seid und will den Preis für Takate wissen. Wo Zurbaran gleich ein Geschäft wittert... Auf Marwans Anliegen angesprochen erzählt Gredo, dass Waldmenschen erneut sein Lager überfallen und dabei die schöne Anhe mitgenommen haben. Die Spuren der Eindringlinge führen zu einer alten Ruine im Dschungel, etwas weiter südöstlich.

Anhe soll von den Wilden offenbar geopfert werden. Du hast sieben Runden Zeit sie zu besiegen, oder Anhe verbrennt. Da es aber nur vier Moha sind, sollte das kein Problem darstellen. Bevor du auch nur mit einem Charakter losläufst, solltest du unbedingt erst mal nach Fallen suchen. Versuch immer mindestens die Angriffe zweier auf einen Feind zu konzentrieren, da die Moha sich andernfalls heilen. Bedenke zudem, dass sie mit Speeren bewaffnet sind und somit über Distanz (2 Felder) angreifen können. Ideal wäre es, wenn du es schaffst, mit den konzentrierten Angriffen mehrerer Charaktere am Anfang den Häuptling auszuschalten. Das nimmt eine Menge Heilungen aus dem Kampf.

Als Beute erhältst du den "Gürtel des Kumaluq" (4 Plätze) und ein weiteres Stück Schwarzes-Metall für den Korspieß. Anschließend kannst du dich entscheiden, ob du Anhe frei lässt oder zu Gredo zurück bringst. Falls du sie frei lässt, kannst du Gredo vorlügen, sie sei geopfert worden. Gredo ist sich darüber im Klaren, dass das nicht gut für ihn ausgeht und verzieht sich. Andernfalls erhältst du von Gredo 50 Dukaten! So oder so ist die Quest damit abgeschlossen.