Kapitel 3: Krähen zählen

Krähen zählen

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Nachdem du Keidre im Rahmen der "Rettet die Schönheit" Quest das Antidot verabreicht hast, erzählt sie dir von der Assassinengilde, die Krähen. Du kannst daraufhin den Wirt Ossip vom " Tausendundzweiten Rausch" Mengbillas (Traumkrautviertel) ausquetschen. Er zeigt dir umgehend wie gastfreundlich die Krähen sind. In der Kneipenschlägerei ist deine Gruppe vollkommen zwischen den Tischen und Angreifern verteilt. Zieh deine Fernkämpfer am besten in eine Ecke zurück und positionier die Nahkämpfer davor oder in der Mitte, damit sie das Primärziel werden. Nach der Niederlage ist Ossip deutlich gesprächiger. Er erzählt, dass Krähen immer zu dritt arbeiten: zwei Schwingen, ein Kopf. Die Namen der Schwingen kennt er (Leomar und Rayades), aber den des Kopfes nicht.

Leomar findest du anschließend in der Kriegerschule "Rabenschnabel" des Arenaviertels. Der Schulleiter hetzt beim Betreten aber gleich seine gesamten Schüler auf dich. Zu deinem Vorteil sind sie zu Beginn schön aufeinander aufgestellt. Was sie zum idealen Ziel einiger Flächenzauber macht. Im Anschluss an die Trainingsübung ist Leomar deutlich gesprächiger. Er kennt den Kopf der Krähen zwar ebenfalls nicht, weiß aber das er bei Benivilla wohnt.

Clarizia im Tempel von El'Halem verweist dich ans Ende der Halle. Glaubensschwester Rayades ist mit einer riesigen Meute von Männern zusammen. Glücklicherweise sind die aber alle in Unterwäschen und kaum bewaffnet. Was bedeutet, sie halten nichts aus und richten kaum Schaden an. Fallen gibt's in dem Freudenhaus ebenso wenig. Rayades einziger Anhaltspunkt ist, dass sich der Kopf der Krähen ebenfalls als Geweihter der zwölf Götter tarnt. Zur Belohnung bekommst du durch den Kampf zudem die "Basiliskenzunge". Damit ist diese Nebenquest beendet und der "Kopf der Krähen" beginnt.