Kapitel 2

Flucht vor Zaar (Escape from Zaar)

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Die Flucht durch das Schädeltor bringt euch hinter dem Nomadenlager (Nomad Camp) [A] raus, wo Krenze euch direkt in Empfang nimmt. Offenbar weiß er bereits was euch bevorsteht, denn Krenze warnt euch, euer beider Verhältnis um keinen Preis bekannt zu geben. Wenige Nomadensoldaten später, tappt ihr in die Falle von Tholes Belagerern (B) und findet euch daraufhin in der Arena [1] der Nomaden wieder. Folgt Krenze Anweisungen und verratet Zaar nicht wie ihr aus der Stadt entflohen seid oder irgendetwas über den Magier. Zaar will euch tot sehen und lässt euch dazu als erstes in der Arena gegen drei seiner angeblich besten Kämpfer antreten. Da es lediglich Standardgegner sind, dürftet ihr mit ihnen keine Probleme bekommen. Über euren Sieg ist Zaar wenig erfreut und schreit nach besseren Kämpfern. Woraufhin ihm Krenze rät selbst gegen euch anzutreten. Zaar ist ein klein wenig schwerer zu bezwingen, als das Trio. Euer neuer Gepanzerter Zombie sollte ihm Schadenstechnisch aber überlegen sein. Falls ihr dennoch zu viel Schaden einsteckt, dann kitet Zaar im Kreis und wendet euch ihm nur kurz zu, wenn eure Spezialangriffe bereit sind. So könntet ihr ihn z.B. ständig in Urshaks Fallen laufen lassen. Sobald Zaar tot ist, bemächtigt sich euer Verschlinger seiner Seele und ihr habt eine weitere Marionette zur Auswahl. Ihr werdet dazu aber wahrscheinlich eine eurer bisherigen Puppen aus der Gruppe werfen müssen. Wofür ihr in die Seelenreich (Realm of Souls) müsst. Ein Portal dazu befindet sich gleich neben der Arena [D]. Bedauerlicherweise ist dieser Kenotaph beschädigt und ihr kommt deshalb tatsächlich nur in das Seelenreich. Eure Flucht aus dem Nomadenlager müsst ihr also zu Fuß bestreiten. In dem Lager gibt es keine wichtigen Gegenstände zu holen, es zählt einzig und allein zum Ausgang [C] zu gelangen. Jeden einzelnen Feind dort zu töten, lohnt sich daher nur wenn ihr Langweile habt oder Erfahrungspunkte farmen wollt. Am Ausgang erwartet euch erneut Krenze und geleitet euch sicher in die Außenlande.

Begib dich zu der Oase in den Außenlanden (Reach the Oasis in the Outlands)

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Die Outlands sind das bisher größte Gebiet. Momentan braucht ihr es noch nicht gänzlich erkunden. Für eure erste Aufgabe reicht es aus, wenn ihr vom Eingang [A] im Norden zum Oasen-Ausgang [D] im Süden gelangt. Der kürzeste Weg dafür ist tatsächlich quer durch. Wobei ihr unbedingt die Brücke in der Schattenwelt [1] benutzen solltet. Wie das Intro des zweiten Kapitels besagt hat, belebt die Wüstensonne ihre Bewohner wieder. Das gilt für die Mumien im zweiten Abschnitt (südlich vom Eingang). Haltet euch also nicht mit ihnen auf und lauft einfach durch den kleinen Abschnitt hindurch. Sobald ihr über die nächste Brücke seid, sollten sie euch nicht mehr folgen können.

Auf dem Weg dorthin, kommt ihr zwangsläufig am Kenotaph "Anfang" (B) vorbei. Entgegen dem des Nomadenlagers, ist dieser wieder mit allen anderen Orten verbunden. Somit könnt ihr zurück nach Thole, dort bisher gefundene Ausrüstung verscherbeln und Arashad einen Besuch abstatten. Der hat für die Außenlande nämlich eine neue Aufgabe. Er vermisst zwei seiner Händler, Ibnar und Saleen, und ist bereit euch für deren Auffinden zu bezahlen. An beiden kommt ihr in den nächsten Minuten vorbei. Von Ibnar findet ihr eine Notiz [4] an der Treppe des südlichen Lagers und Saleen ist der Händler der folgenden Oase.

Die Oase - Die Vermissten Händler (The Oasis)

Wie versprochen erwartet euch Krenze am Eingang der Oase [A]. Er gönnt euch ausnahmsweise jedoch eine Verschnaufpause und bittet euch ihn im Südwesten [3] aufzusuchen, wenn ihr für den Aufbruch bereit seid. In Folge des zweiten Gesprächs müsstet ihr nach Osten aus der Oase [C] fliehen. Wollt ihr hingegen eine Nebenaufgabe erledigen und dafür die vorherigen Outlands genauer erkunden, dann redet mit Saleen [1] im Norden. Je nachdem welchen Hauptcharakter ihr spielt, kennt ihr Saleen vielleicht sogar. Er stand eigentlich im Dienste Arashads und kurz davor dessen Karawanenmeister (Caravan Master) zu werden. Dann wurde seine Karawane jedoch überfallen und fasst alle seine Söldner getötet. Er gibt euch daraufhin die "Verlorene Fracht " Quest und vier weitere damit verbundene Unter-Aufgaben. Zwei der vier gestohlenen Gegenstände sind in Untergebieten der Outlands. Die anderen beiden im folgenden Spitterspeer-Pass und dem Grenzlager nach Taymuria. Bei Saleen könnt ihr zudem eure unbenutzte Ausrüstung ver- und neue kaufen. Neben ihm steht obendrein ein Herstellungsamboss (Crafting-Anvil) [2]. Falls ihr Evia spielt, könnt ihr die zweite Gruft des Kaiserstabs ebenfalls in den Outlands finden. Interessiert euch das alles nicht, dann geht gleich weiter zum "Begib dich nach Taymuria" Abschnitt unserer Lösung.