Devourer

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1
Bildschirmfoto

Die Devourer sind eine Dämonenrasse, die im Innern Shadows leben. Man findet sie an der Grenze zwischen der Höllendimension, die von den Magiern "Shattered Heaven" genannt wird, und der Schattenwelt. Devourer ernähren sich von der Seelenessenz, die entsteht, wenn die Seele eins Verstorbenen in die Dreamworld übergeht. Die Devourer haben jedoch auch die Fähigkeit, diese Essenz nicht nur zu verzehren, sondern die Seele des Verstorbenen aufzunehmen und wie eine Puppe zu kontrollieren. Nimmt der Devourer eine solche Seele auf, verschmilzt er mit ihr und bildet ein neues Wesen, mit den Erinnerungen und der Persönlichkeit des Verstorbenen und der Macht und den Instinkten des Devourers.

In Shadows: Heretic Kingdoms übernimmt der Spieler die Kontrolle über einen Devourer. Doch es ist kein gewöhnlicher Devourer! Dank den Plänen eines verzweifelten Magiers, wurde er ohne Pakt gerufen und vermag deshalb mehr als nur eine Seele aufzunehmen und jede dieser Seelen als Puppe zu manifestieren. Doch jede Seele, die er absorbiert, vermischt die Persönlichkeit und die Erinnerungen in einer kollektiven Psyche. Und so wird der Devourer zu einem Wesen, das sich am Rande des Wahnsinns bewegt.

Der Devourer ist die primäre Figur in Shadows: Heretic Kingdoms. Mit ihm könnt ihr die Schattenwelt erkunden. Stirbt der Devourer ist das Spiel zu Ende.

Fähigkeiten

Erstellt von Pandur | am 21.08.2014