Kapitel 3

Die Abgetrennte Hand

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Eure Gruppe steht nun also vor den Toren der Abgetrennten Hand, einer alten, verfallenen Elfenfestung. Bevor ihr die Festung betretet, trefft ihr auf Larrel, oder besser gesagt auf Larrels Gesandtes Ich, und werdet Zeugen seines Wahnsinns. Versucht erst gar nicht, Larrels Gesandtes Ich anzugreifen ? ihr könnt ihm nichts anhaben und es geht auch keine Gefahr von ihm aus. Nach dieser kleinen Einlage betretet ihr die Abgetrennte Hand.

Level Eins (westliche Hälfte):
Dieser Level ist in zwei Teile unterteilt ? in eine westliche und eine östliche Hälfte. Wenn ihr den Level betretet, könnt ihr als erstes einmal nur den westlichen Teil der Karte erkunden. Vorsicht ? der gesamte Abschnitt, den ihr da erkundet, ist voll von Schattenorks und ?goblins. Achtet auch wieder auf Fallen, die abgetrennte Hand ist voll davon. Im gesamten Level befinden sich auch viele Truhen, die ihr natürlich alle genauer unter Augenschein nehmen solltet. Wenn ihr den westlichen Teil des ersten Levels erkundet und von Monstern gesäubert habt, geht's weiter in den zweiten Level. Diesen könnt ihr entweder über die Stufen im Süden (1) oder die Rampe im Norden (2) erreichen.

Level Zwei (westliche Hälfte)

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Solltet ihr die Treppe im Süden als Aufgang zu Level 2 benutzt haben, werdet ihr auf eine Horde von Goblins und Orks stoßen, wenn ihr den nördlichen Aufgang gewählt habt, findet ihr euch in einem leeren Raum wieder.
Auch im zweiten Level der Abgetrennten Hand könnt ihr vorerst nur die westliche Hälfte erkunden. Auch in diesem Level müsst ihr wieder gegen eine ganze Armee von untoten Orks und Goblins kämpfen. Neue Gegner hier sind einige Schattenworgs. Sucht auch hier wieder nach Kisten und Truhen. Wenn ihr alles abgesucht habt, geht?s hinauf in den dritten Level der Abgetrennten Hand. Der Aufgang befindet sich in der Mitte der Karte (1).