Kapitel 6

Der Elfenaußenposten

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Lange ist es her, doch letztlich habt ihr es geschafft, das Licht der Welt scheint erneut auf euch hernieder. Unglücklicherweise fällt es jedoch auch auf eure Drow-Ausrüstung, die sodann zu Staub zerfällt. Was für euch bedeutet, dass ihr eure Truppe umgehend mit anderen Waffen, Rüstungen etc. ausstatten solltet (sobald sich die nächste Gelegenheit dazu bietet).

Zunächst lauft ihr aber erst einmal in die Arme General Sovalidaas und seinen Kriegselfen, der euch einen kleinen Abriss der Geschehnisse gibt und euch weiter zu Elhan schickt. Während Elhan euch mit Fragen löchert, prüft ein Magier jede eurer Antworten auf ihren Wahrheitsgehalt. Im Grunde ist es egal ob ihr lügt oder nicht, denn im Enteffekt wird sich definitiv herauskristallisieren, dass ihr zwei gemeinsame Feinde besitzt Irenicus und Bodhi. Sobald die Unstimmigkeiten beseitigt sind, erklärt Elhan das Joneless und Bodhi in die Elfenstadt Suldanessalar eingefallen sind und diese unsichtbar gemacht haben. Leider haben die tapferen Elfen bei der Verteidigung ihres Tempels versagt und sind nun auf der Suche nach diesem. Um ihn ausfindig zu machen benötigen sie die Rynn-Lanthorne, ein uraltes Artefakt in Form einer Laterne, welche sich Bodhi unter den Nagel gerissen hat.

Bodhi hat sich, im Gegensatz zu Irenicus, nicht in der Elfenstadt verbarrikadiert, sondern sich in ihr eigenes Reich zurückgezogen. Die Kriegselfen vermögen es jedoch nicht selbst nach Atkatla vorzudringen und so liegt es an euch Bodhi endgültig das Handwerk zu legen. Wenn Elhan euch schon nicht direkt helfen kann, so könnt ihr ihn zumindest um materielle Unterstützung bitten. Wodurch ihr 4 Holzpflöcke und 3 Kelche mit heiligem Wasser erhaltet.

Bei Bedarf könnt ihr versuchen Elhans Magier noch ein paar weitere Informationen über die Rynn-Lanthorne zu entlocken. Die übrigen Elfen des Außenpostens wollen euch an ihrem wissen bedauerlicherweise nicht teilhaben lassen.

Drizzt Do'Urden

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

In dem Augenblick wo ihr versucht die Karte zu einem anderen Ort zu verlassen, begegnet euch eine andere berühmte Abenteurertruppe. Während die meisten unter euch vermutlich seiner Geschichte lauschen und ihn anschließend um Unterstützung im Kampf gegen Bodhi bitten, sind die Streiter des bösen wahrscheinlich nur auf die Ausrüstung der 5 und den Ruhm diese getötet zu haben aus. Viele Tipps zu der Schlacht vermag ich euch nicht zu geben, nur das Drizzt und Cattie-Brie eine extrem hohe magische Resistenz haben und Zauber bei ihnen nahezu Nutzlos sind.


Name          TP      EP     Gegenstände	
Bruenor	      175    3.500   Streitaxt +3, Mithril-Feldharnisch +2, Kleiner Schild +1 (-2 RK)	
Cattie-Brie   74    12.000   Langschwert +2, Tanscherons Bogen +3, Elfenkettenhemd +1	
Drizzt	      101   12.000   Krummsäbel +5: Verteidiger, Krummsäbel +3 Frostband, Mithril-Kettenhemd +4	
Guenhwyvar    45     1.400   K/A	
Regis         42     1.500   Lederrüstung +1, Streikolben +2	
Wulfgar       123    3.000   Kriegshammer +3: Aegis Fang, Beschlagener Lederwams +1

Die Welt steht euch offen

Nicht oft bietet sich eine Chance wie diese, euch steht alles offen :-) Ihr könnt tun und lassen was ihr wollt. Ohne Zweifel ist euer vorgeschriebens Ziel Bodhi und im Anschluss daran der Showdown in Suldanessalar. Doch vielleicht habt ihr ja noch irgendetwas im Spiel ausgelassen, wollt jemand anderen in eure Party aufnehmen oder dergleichen. Falls dem so ist, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dazu. Erledigt noch ein paar Festungsaufträge, sammelt mehr Erfahrungspunkte (wenn ihr glaubt bis zur Obergrenze ist es noch weit genug) schmiedet euch die Waffen, deren Teile ihr euch so schwer erkämpft habt oder besorgt euch die letzten Teile dieser, wie z.B. das 2. Teil des [url=]Silberschwertes.