Böse Augen und böse Herzen

Böse Augen und böse Herzen

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Beim ersten Betreten der Himmelsfeste macht euch Josephine in ihrem Büro auf ein vermutlich geplantes Attentat auf die Kaiserin von Orlais aufmerksam. Kaiserin Celene hat zu einem Ball in den Winterpalast eingeladen, um dort Friedensgespräche mit ihrem Cousin Großherzog Gespard und der Elfen-Botschafterin Briala zu führen. Josephine vermutet, dass Corypheus ebenfalls seine Finger im Spiel hat und im Rahmen dieser Verhandlungen Kaiserin Celene ermorden lassen will, um so Orlais zu erschüttern. Ihr sollt das verhindern und somit im Namen der Inquisition ebenfalls am Ball in Halamshiral teilnehmen.

Dieser Geschichtsabschnitt kostet 30 Macht und ist laut Beschreibung für Charakter der Stufe 12- 15 gedacht. Ihr könnt ihn vor oder nach dem Sturm auf die Festung Adamant erledigen. Es macht praktisch keinen Unterschied, da die Feinde in beiden Gebieten überwiegend Stufe 15 sind. In Festung Adamant gibt es jedoch wesentlich mehr Vorratslager, zum Auffrischen eurer Heiltränke und zudem ist der Endgegner vom Winterpalast eine Stufe höher. Wodurch "Böse Augen und böse Herzen" ein klein wenig anspruchsvoller ist.

Der Winterpalast - Außenbereich

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Die Delegation der Inquisition wird am Eingang des Hofes von Großherzog Gespard, dem Cousin und Rivalen von Kaiserin Celene im Empfang genommen. Macht euch keine Gedanken darum, ob euer Verhalten Gesapards gegenüber irgendwelche Auswirkungen auf spätere Allianzen etc. hat. Es zählt nur, welche Beweismittel ihr vor dem Ende des Balls gefunden habt. Jedoch bekommt ihr am Ende dieses Einführungsgesprächs eine "Ansehen bei Hofe" Anzeige, die je nach eurer Herkunft (Volk) einen Startwert von 30 - 40 hat. Dieses Ansehen ist sehr wichtig, da ihr des Balls verwiesen werdet, sobald es bei null angelangt ist. Die Anzeige bleibt während des gesamten Balls in Halamshiral aktiv. Sie verringert sich, wann immer ihr die offiziellen Bereiche des Winterpalastes verlasst, bleibt gleich, so lange ihr euch unter den Adeligen befindet und kann durch Gespräche mit wichtigen Personen und Nebenquests gesteigert werden. Für den Anfang könnt ihr fünf "Ansehen bei Hofe" gewinnen, indem ihr zurück zum Eingang geht. Dort hört ihr Lady Montbelliard Jammern, dass sie ihren Silberring verloren hat. Geht hinüber zum Brunnen [1] im Südosten und nutzt dort die Suchfunktion, um den Ring aufzufinden. Übergebt ihn Lady Montbelliard und euer Ansehen steigt.

Bevor ihr nun den eigentlichen Winterpalast betretet, solltet ihr das Außengelände genauer absuchen. Hier starten bereits alle drei Nebenquests von Halamshiral (Eine Herde steinerner Halla, Die Jagd auf Erpressungsmaterial und Wer mit Geld um sich wirft ...) und wenn ihr die ersten Gegenstände hier verpasst, könnt ihr die meisten Quests davon nicht mehr lösen. Im Nordosten des Außenbereichs beginnt die "Eine Herde steinerner Halla" Quest, entweder in dem ihr den östlichen Lagerraum [7] versucht zu öffnen, oder in der Etage darüber die erste Halla-Statuette [5] aufhebt. Mit der Halla-Statue lässt sich der östliche Lagerraum öffnen. Nach diesem Prinzip funktionieren zahlreiche Türen im inneren des Winterpalastes und es gibt wesentlich mehr verschlossene Türen, als es Halla-Statuetten gibt. Um genau zu sein, gibt es mit dieser 11 Halla-Statuen (wobei 10 benötigt werden, damit die Quest abgeschlossen ist) und 21 wären nötig, um alle Türen zu öffnen. Da in diesem Lagerraum keine questrelevanten Gegenstände sind, sondern nur zwei Truhen mit zufälliger mittelmäßiger Beute stehen, solltet ihr überlegen den Lagerraum zu ignorieren und die Halle-Statue aufzusparen.

Im Nordwesten des Hofes beginnen die anderen beiden Nebenquests. Geht zunächst die Treppen hoch bis ihr ganz oben seid. Dort lauft ihr auf ein adeliges Pärchen [2] zu, das ihr ansprechen könnt. Macht ihr das, wenden sie sich direkt ab. Sobald sie am anderen Ende des Balkons stehen geblieben sind, könnt ihr deren Gespräch belauschen, in dem ihr auf den schmalen Gang am nördlichen Ende des Balkons lauft. Dort seht ihr eine rote kreisförmige Markierung am Boden [3], in die ihr euch rein stellen und die Unterhalten mithören könnt. Nach diesem Prinzip funktioniert die Hälfte der Beweise für die "Die Jagd auf Erpressungsmaterial" Quest.

Sobald das Gespräch vorüber ist, könnt ihr den Gang bis zum Ende durchgehen und mit Hilfe der Suchfunktion im Blumenkübel am Rand den Lagerschlüssel [4] aufheben. Mit diesem könnt ihr im Stockwerk darunter den westlichen Lagerraum [6] aufschließen. In ihm gibt es ein "Skanadlöses Passwort" und die erste Caprice-Münze. Mit den Caprice-Münzen könnt ihr später euer "Ansehen bei Hofe" steigern. Da das aber erst im späteren Teil des Winterpalastes nötig ist, findet ihr die meisten Caprice-Münzen auch erst in der zweiten Hälfte.

Habt ihr das alles erledigt, könnt ihr durch den Haupteingang des Winterpalastes schreiten. Unabhängig davon ob ihr den östlichen Lagerraum mit der Halla-Statuette geöffnet habt oder nicht. Josephine wird euch auf dem Weg abfangen und warnen, auf eure Worte zu achten, wenn ihr mit den Adeligen auf dem Ball redet.