Kashyyyk

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Kashyyyk


Abhängig von der Reihenfolge, in der ihr die Planeten wählt, erlebt ihr eine Zwischensequenz, während des Fluges nach Kashyyyk:
  • Sollte Kashyyyk euer 2. Sternenkartenstück (Dantooine mitgerechnet) sein, so wird Darth Malak darüber informiert, dass die Sternenschmiede jetzt mit 200% läuft. Er ist jedoch mehr daran interessiert, wie es Bastila gelungen ist, Taris zu entkommen. Woraufhin Admiral Karath ihm den tot geglaubten Kopfgeldjäger Carlo North vorstellt. Da Carlo den Auftrag erhält, Bastila und euch zu jagen, dürft ihr drei mal raten, wer euch auf Kashyyyk begegnen wird.
  • Ist es hingegen die 4. Sternenkarte (Dantooine mitgerechnet), so informiert Admiral Karath Darth Malak über Carlo Nords Tod und bittet um Vergebung. Darth Malak tut wie ihm geheißen, hat von Kopfgeldjägern jedoch erst mal die Schnauze voll und schickt stattdessen jemanden ins Rennen, der einem Jedi wie euch würdig ist: Seinen Schüler Darth Bandon. Der gleich darauf kurzen Prozess mit einigen Sith-Wachen macht. Malak trägt ihm auf, Bastila zu ihm zu bringen.
Dieser Sequenz folgt erneut eine eurer Visionen: Eine weitere Sternenkarte wird irgendwo auf diesem Planeten aktiviert. Nachdem der Ebon-Hawk gelandet ist, fängt Bastila mit einem Gespräch über diese an. Sie bringt ihr erstaunen darüber zum Ausdruck, dass eine solch hochentwickelte Technik auf einem unterentwickeltem Planeten wie Kashyyyk zu finden ist. Erwähnt ihr gegenüber, dass es aussah als ob sich die Karte auf dem Waldboden befunden hätte. Woraufhin sich herausstellt, wie viel sie mit den Wookies zu tun haben kann, da diese ausschließlich hoch in den Bäumen leben. Somit könnt ihr davon ausgehen, dass die Wookies euch bei der Suche kaum hilfreich sein können. Sprecht vorsichtshalber mit all euren Gruppenmitgliedern, die danach verlangen und verlasst daraufhin das Schiff.

Obwohl es eigentlich nicht nötig ist, bevorzuge ich Zaalbar in der Gruppe zu haben. Schließlich ist es seine Heimatwelt. Aber selbstverständlich gibt es weitaus effektivere Gruppenmitglieder als ihn. Sucht euch also aus, wen immer ihr wollt. Im Gegensatz zu den bisherigen Planeten, funktioniert das Transitsystem auf diesem Planeten nicht, womit ihr auch eure Gruppenmitglieder nicht wechseln könnt. D.h. ihr müsst jedes mal selbstständig zu dieser Karte zurücklaufen. Beim Verlassen des Schiffes werdet ihr von Janos Wertka, einem Mitarbeiter der Czerka Corporation, aufgehalten. Wie auf den anderen Planeten, welche von der Czerka Corporation in Beschlag genommen wurden, müsst ihr hier eine Andockungsgebühr von 100 Credits entrichten. Natürlich könnt ihr ihn (mit der Macht) davon überzeugen, dass die Gebühr bei euch nicht nötig ist. Ferner befragt er euch, ob ihr einen Übersetzer benötigt. Was ihr dankend ablehnen könnt. Daraufhin bittet er euch, ihm zum Informations-Center zu folgen.

Vergesst das für den Moment. Es ist ein Stück entfernt und Janos läuft sehr langsam. Außerdem ist es auf der Karte verzeichnet. Durchsucht stattdessen lieber die beiden Container im Nordosten der Landfläche (Schloss knacken oder einschlagen). Jetzt wird es Zeit, das Areal zu erkunden. Lauft den einzigen Weg entlang, der vom Ebon Hawk wegführt. Während ihr den Weg entlang joggt spricht Zaalbar euch an. Er faselt etwas davon, dass er euch hätte warnen sollen hier her zu kommen. Offensichtlich hat er seine Heimatwelt nicht aus freien Stücken verlassen. Wenn ihr weiter nachfragt, erzählt er von seinem Bruder, welcher Geschäfte mit den derzeitigen Sklaventreibern gemacht hat. Woraufhin Zaalbar in angegriffen hat. Bedauerlicherweise glaubte ihr Vater Zaalbar nicht. Was dazu führte das Zaalbar seine Krallen einsetzte (das wird scheinbar von den Wookies nicht gerne gesehen). Nachdem alles gesagt ist, geht die Reise weiter den Weg entlang.

Im Anschluss an den ersten Linksknick trefft ihr auf Matton Dasol und Eli Gand, von denen die Ehrenschuld Nebenquest ausgeht. Außerdem verkauft Eli eine ganze Reihe von Ausrüstungsgegenständen. Schaut euch seine Palette also ruhig an. Folgt dem Weg weiter nach rechts und geht an der Abzweigung ebenfalls nach rechts in Janos Büro. In den rumstehenden Kisten gibt es kostenlose Splitergranaten, Verbesserte Medipacks uvm.

Nach der Plünderung wird es Zeit für ein Gespräch mit Janos selbst. Fragt ihn nach allem was ihr wollt. Er verfügt übrigens auch über eine reichhaltige Equipmentauswahl. Durch die zur Auswahl stehenden Fragen, erfahrt ihr genaueres über die Sklavengeschäfte auf dem Planeten. Komischerweise scheint es eine Art Zustimmung der Wookies diesbezüglich zu geben. Überredet ihn mit der Macht oder ohne, damit ihr erfahrt, dass Czerka Waffen im Austausch für gesunde Wookies liefert. In Folge dessen wird der derzeitige Wookie Anführer (Chuundar) in Zaum gehalten, während Czerka gute Profite einstreicht. Wenn ihr Zaalbar in der Gruppe ist, werdet ihr erfahren, dass Chuundar nicht grade der Name war, den er hören wollte. Mehr will er dazu derzeit aber noch nicht sagen.

Verlasst Janos Büro in nördlicher Richtung. Schnell stoßt ihr auf ein Tor, welches von zwei Czerka Wachen flankiert wird. Ihr könnt ihnen so viele Fragen stellen, wie ihr wollt. Eine Antwort erhaltet ihr nicht, da sie nicht mit Wookie Sympathisanten reden. Sagt ihnen einfach, ihr hättet die Landgebühr bezahlt und sie mögen euch passieren lassen.
RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Die große Promenade


Sobald ihr auf der großen Promenade angelangt seit, werdet ihr von Wald Kinraths (je 50 XP) angegriffen. Wenn ihr in der Kristallgrotte auf Dantooine wart, wisst ihr ja was euch erwartet. Tötet sie einfach so schnell wie möglich und benutzt Gegengifte, um die Vergiftungen zu heilen. Durchsucht die nahegelegene Leiche, wenn die Kinraths tot sind. Verfolgt den Weg weiter. Wodurch Zaalbar ein weiteres mal ein Gespräch anfängt. Er scheint recht glücklich darüber zu sein, etwas Abstand von den Städten zu gewinnen. Wenn ihr ihn fragt, ob ihr ihm irgendwie behilflich sein könnt, besteht er weiterhin darauf, sein persönlichen Probleme für sich zu behalten. Er warnt euch jedoch davor, dass sein Vater der Häuptling ist und er eventuell nicht willkommen sein könnte, falls sein Bruder weiterhin Lügen über in verbreitet hat.

Genau nach dem Punkt, an dem er das Gespräch anfing, liegt ein beschädigter Wachdroide. Welchen ihr reparieren könnt, wenn ihr Extrafeuerkraft benötigt. Verfolgt weiter den Weg und ihr stoßt auf 3 Czerka Wachen, die bei einem toten Wookie stehen. Während ihr näher kommt, fangen sie an zu streiten. Der Captain der Gruppe, welcher eure Beobachtung bemerkt hat, wird euch fragen, was ihr hier macht. Fragt ihn was passiert ist. Die Wookie ist ihnen angeblich etwas zu rebellisch geworden. Woraufhin sie "es" ausschalten mussten. Zaalbar wird darüber verständlicherweise sehr wütend (sofern er in eurer Gruppe ist). Selbstverständlich gibt es verschiedene Lösungen für die folgenden Ereignisse.

Dunkler Pfad:
Stachelt Zaalbar an, in dem ihr sagt, ihr könntet darauf wetten, dass ihn das verrückt macht. Daraufhin bietet er an, sie zu töten. Stimmt ihm zu und ihr findet euch in einem kleinen Kampf wieder. Für die Tat gibt es DM Punkte, sowie 250 XP pro Wache und 350 für den Captain. Außerdem findet ihr bei ihren Überresten eine Czerka Corp Sicherheitskarte, welche später nützlich wird.

Neutraler Pfad:
Natürlich ist diese Situation ohne Gewalt zu lösen. Weißt Zaalbar darauf hin, dass ihr die Situation alleine lösen könnt. Ignoriert die folgenden Proteste und bittet ihn, eure Entscheidung zu ehren. Fragt die Czerka Soldaten, ob ihre Vorgesetzten das Töten von Wookies bewilligen. Das eröffnet euch eine Reihe neuer Dialogmöglichkeiten. Sagt ihnen daraufhin, dass es sie mehr kosten wird, als sie annehmen und zwingt sie anschließend mit Überreden oder Macht-Überreden euch aus zu zahlen. Wenn den Preis in die Höhe zu treiben versucht, eskaliert die Situation zu einem Kampf. Weil ihr jedoch versucht habt, die Situation friedlich zu lösen, erhaltet ihr sowohl Helle als auch Dunkle Machtpunkte.

Heller Pfad:
Nachdem ihr Zaalbar daraufhingewiesen habt, dass ihr die Situation alleine lösen könnt und den Captain nach seinen Vorgesetzten befragt habt, sagt dem Captain, ihr würdet es nicht zulassen, dass sie noch einen weiteren Wookie töten. Anschließend müsst ihr sie Überreden (mit Macht oder ohne) zu gehen. Wenn es euch gelingt, ziehen sie von dannen und ihr erhaltet HM Punkte. Welche ihr ebenfalls erhaltet, wenn das Überreden fehl schlägt. In dem Fall müsst ihr sie jedoch anschließend bekämpfen.

Auf welcher Weise ihr die Situation auch löst, plündert danach den nahegelegenen Rucksack und (wenn ihr die drei getötet habt auch) die Leiche des Captains. Knapp nach dem Punkt, an dem sie eben noch standen, befinden sich zwei Splitterminen. Vergesst nicht, sie zu entschärfen. Dem Weg weiter folgend, lauft ihr in die Arme weiterer Kinrath und einiger Mykals, welche unglaublich harte Gegner sind, wie man an den 25 XP erkennen kann ;) Lauft den Weg weiter herab, so lange er gen Süden verläuft. In dem Augenblick, wo er sich nach Osten wendet und breiter wird, werdet ihr von einen weiteren Kinrath Gruppe angegriffen.

Schaut euch um, nachdem sie tot am Boden liegen. Ihr werdet bemerken, dass sie der Weg in zwei Teile aufsplittert. Einer nach Norden und einer nach Süden. Lasst uns zunächst den nördlichen Zweig nehmen. Nach einem weiteren Kinrath Gefecht, stoßt ihr dort auf eine Versorgungsstation. Wenn ihr den Czerka Captain zuvor getötet habt, steckt seine Karte in den Terminal. Ihr verliert die Karte dabei, aber dafür öffnen sich die beiden Kisten. In welchen ihr eine wahre Pracht von Ausrüstungsgegenständen findet.

Setzt euren Weg nach Norden fort bis ihr zum nächsten großen Gebiet kommt. Hier erwarten euch 3 Dunkle Jedi! Einer der Dreien hält sich für gewöhnlich im Hintergrund, während die anderen beiden auf euch einprügeln. Aus meiner Erfahrung ist der Hintere die größere Gefahr, da er im Gegensatz zu den anderen nur seine Spezialtalente einsetzt. Daher bevorzuge ich es, dem Hinteren als erstes die Lichter auszublasen und die Schwerthiebe vorübergehend zu ignorieren. Jeder des Trios ist 200 XP wert und in ihren Überresten findet ihr zahlreiche Kristalle, Schilde, Laserschwerter und Dunkle Jedi Roben.

Nähert euch der Wookie Wache, welche Zaalbar beschuldigt Schande über das Land gebracht zu haben. Befragt Zaalbar was die Wache meint. Nachdem ihr euch ein neues Gruppenmitglied ausgesucht habt, werdet ihr zu Chuundar gebracht. In seinem Haus kommt ihn nicht umher zu bemerken, dass er von Czerka Sklavenhändlern flankiert wird. Sprecht mit ihm über die Sklavenverträge. Bedauerlicherweise glaubt euch keiner, da Chuundar bereits seit Jahren ihr treuer Anführer ist. Fragt ihn was er will. Obwohl Zaalbar bei ihm verbleiben soll, hat er eine Aufgabe für euch. Angeblich ist ein weiterer Wookie durchgedreht, welcher zu einem Exil in den Schattenlanden verbannt wurde. Er belästigt die Czerka Sklavenhändler bei ihrer Arbeit. Da dieses nicht gut fürs Geschäft ist, sollt ihr diesen Wookie töten. Euch bleibt keine andere Wahl, als diesem Pakt zuzustimmen.

Das Rwookrrorro Dorf


Im Anschluss an euer Gespräch mit Chuundar endet ihr im Rwookrrorro Dorf. Zum Nordwesten eures Standpunktes befindet sie die große Promenade. Lauft in diese Richtung. Auf halben Wege dorthin findet ihr eine Weidenkiste, mit einigen nützlichen Ausrüstungsgegenständen. Von dort aus geht es weiter in Richtung Osten. Nach kurzer Zeit gelangt ihr an einen Eingang, welcher auf der Karte als Woorwills Hütte vermerkt ist. Sie ist Ausgangspunkt der vermissten Wookie Quest. Knapp davor steht eine weitere Weidenkiste mit zahlreichen Ausrüstungsgegenständen.

Wenn ihr mit eurer Erkundungstour durch das Dorf durch seit, lauft zurück zur großen Promenade im Nordwesten. Er findet euch dort wieder, wo ihr vor dem Gespräch mit Chuundar gestanden habt. Lauft den Weg, an der Versorgungsstation vorbei, zurück zur Abzweigung. Wendet euch diese mal nach Süden. Eine weitere Gruppe Mykals nehmen euch dort in Empfang. Gefolgt von einigen Kinrath. Sobald sich der weite Weg nach Osten windet, stoßt ihr auf eine Gruppe Wookies, die ebenfalls gegen Kinrath ankämpfen. Helft den Wookies, die Kinrath auszuschalten. Als Dank bekommt ihr leider nur zu hören, dass ihr ihnen nicht auf die Jagd folgen sollt. Falls ihr es schafft sie zu überreden, verraten sie euch, dass sie einen verrückten Wookie jagen wollen. Außerdem treibt sich angeblich ein weiterer Außenseiter in der Schattenlande herum. Dieser hat sich jedoch bereits den Respekt der Wookies verdient. Da er dort unten seit langer Zeit alleine überlebt hat und Wanderern behilflich ist. Ferner hört ihr von Baccas Schwert, einer zeremoniellen Klinge, welches verwendet werden könnte um den Häuptling Chuundar herauszufordern. Anschließend geht es weiter den Weg in den Südosten hinunter. In dem Plastikzylinder liegt eine Waffe und eine Rüstung.

Sprecht letztlich mit Gorwooken, welcher den Fahrstuhl bewacht. Mit etwas Überredungskunst erzählt er euch mehr über die Wookies, die zuletzt herunter gefahren sind und das sie nicht die ersten waren. Viele Wookiegruppen sind in letzter Zeit hinab gefahren und nicht zurück gekehrt. Lasst euch von Gorwooken hinunter bringen, sobald ihr mit der Befragung fertig seit.