Kapitel 5

Wyrmzahn

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Nach der Ankunft am Wyrmzahn-Gletscher werdet ihr von Eis- und Schneetrollen belästigt. Diese können, wie immer, nur mit Säure oder Feuer besiegt werden. Erkundet jetzt erst mal ein wenig die Karte.
Über den unteren Eingang (1) betretet ihr nun das Museum. Dahinter verstecken sich noch mal drei Türen, nur zwei sind offen. Wählt irgendeine aus und ihr befindet euch in der Bibliothek. In dieser Bibliothek haben sich entflohene Sklaven nieder gelassen. Ganz links findet ihr "Soth", dem ihr ein Buch über Zwergenkonstruktionen abschwatzen könnt. Mit diesem lässt sich dann die Brücke (2) im Süd-Westen reparieren. Redet als nächstes mit dem Anführer "Gareth". Von ihm erfahrt ihr, dass das Museum von Frostsalamandern besetzt wurde. Er bittet euch den Sklaven bei der Flucht zu helfen. Dafür braucht man einen Schlüssel, den der Salamander-Anführer "Kerish" bei sich trägt.
Steigt in den nächsten Stock und lasst euch von den Salamander-Wachen zu "Kerish" führen. Diesem scheint gar nicht so sehr an den Sklaven gelegen zu sein, vielmehr hat er es auf eine einzelne Sklavin namens "Vera" abgesehen. Er bittet euch diese Sklavin zu töten. Hier müsst ihr schon selbst entscheiden. Fragt "Kerish" nach dem Schlüssel und ihr werdet ihn bekommen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese Situation zu meistern:
1. Ihr tötet "Vera". Diese befindet sich im linken Bereich der Karte. Als nächstes sollt ihr dann doch alle Sklaven eliminieren. Tut dies und ihr bekommt von "Kerish" Erfahrungspunkte dafür.
2. Helft den Sklaven mit dem Schlüssel zur Flucht. Gebt diesen an "Gareth" und die Sklaven machen sich aus dem Staub. Jetzt müsst ihr allerdings alle Salamander, Eistrolle und Winterwölfe umbringen die sich im Museum aufhalten. Sprecht dann mit "Vera" und ihr bekommt noch mehr Erfahrungspunkte.

Jorils Lager

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Repariert jetzt die zerstörte Brücke (2) mit dem Zwergenbuch und betretet die Höhle (3). Erkundet diese bis ihr auf einen Wyrm namens "Frostbiss" (1) trefft. Dieser berichtet von Menschenopfern die der Riese "Joril" ihm bringt. Tötet ihn und seine Kumpanen, aber seid gewarnt: Das sind keine leichten Gegner. Durchsucht nun ihr Lager nach Wertgegenständen und sprecht als nächstes die beiden Frostriesen-Wachen (2) an. Diese werden euch nicht durchlassen wollen, also macht ihr kurzen Prozess. Diese Riesen sind schwächer als sie aussehen. Ihr trefft hier auch auf "Joril" (3). Tötet ihn ebenfalls und nehmt sein Abzeichen an euch. In einem Sklavenlager trefft ihr auf "Davin" (4), der euch bittet die Gegend von Riesen zu befreien. Sagt ihm, dass "Frostbiss" und die Riesen bereits erledigt sind und ihr erhaltet Erfahrungspunkte. Über einen schmalen Durchgang betretet ihr eine weitere Höhle im Eis. Tötet alle Schneetrolle, bis ihr das alte große Drachenskelett (5) findet. Hier werdet ihr von der Priesterin "Kontik" und ihren Schwarzen Rittern angegriffen. Diese Ritter sind ziemlich schwer zu knacken. Nach dem Kampf solltet ihr das Lager durchsuchen. Ihr findet hier unter anderem eine "Flasche mit klarem Wasser", die ihr ins Arboretum der Abgetrennten Hand bringen könnt, sowie einen Krummsäbel +3 namens "Frostbrand", der einmal einer der Krummsäbel von "Drizzt Do'Urden" sein wird. Verlasst die Höhle und betretet die nächste Gegend über einen Durchgang (4) im Nord-Osten. Von hier aus könnt ihr nach Kuldahar (1) reisen um Vorräte aufzunehmen oder ihr betretet Unter-Dorntief (2)...