Anomen

Charakterübersicht

Portrait Anomen

Rasse: Mensch
Klasse: Kämpfer/Kleriker
Gesinnung: Rechtschaffen neutral

Stärke: 10
Geschicklichkeit: 17
Konstitution: 9
Intelligenz: 16
Weisheit: 16
Charisma: 14

Werdegang

Anomen Delryn ist Mitglied einer Adelsfamilie in Atkatla. Er ist allerdings dem Höchst Ehrenwerten Orden des Strahlenden Herzens beigetreten, ohne von seinem Vater Unterstützung zu erhalten. Deswegen musste er sich im Orden mühselig hochdienen, zuerst als Knappe und dann als Kleriker Helms, des Gottes der Wächter und Beschützer. Anomen ist von dem brennenden Wunsch erfüllt, eines Tages als vollwertiger Ritter dem Orden zu dienen. Aus diesem Grund versucht er, sich bei zahlreichen Abenteuern zu beweisen. Seine Arroganz, andere nach seinen eigenen Maßstäben zu richten und sie zu verurteilen, könnte jedoch dafür sorgen, dass ihm dieses hehre Ziel verwehrt bleibt.

Treffpunkt

Anomen steht erwartet euch sehnlichst in der Kupferkrone der Atkatla Slums, sowohl beim ersten mal als auch immer wieder, wenn ihr ihn aus der Party geworfen habt.

Auftrag: Anomens Vater

Im Verlauf des Spielgeschehens taucht ein Bote namens Terl auf, er überbringt Anomen die Nachricht seines Vater, dass seine Schwester verstorben sei. Wenn ihr wollt das Anomen in eurer Party verweilt, solltet ihr dieser Aufforderung unbedingt nachkommen und euch zum Regierungsviertel begeben.

Am Delryn Anwesen (10) angelangt, macht euch die Wache des Hauses darauf aufmerksam das Cor (Anomens Vater) nicht gut auf Anomen zu sprechen ist. In der Küche des Hauses erzählt euch Cor anschließend die ganze Geschichte, in der er seinem Erzrivalen Saerk Farrad die Schuld an Moiras Tod zuschiebt. Störrisch wie Cor ist, verlangt er von seinem Sohn den Tod seiner Tocher zu rächen. Anomen wird daraufhin die sterblichen Überreste seiner Schwester begutachten, von denen leider nur noch die Asche in einer Urne ruht. In der folgenden Konversation könnt ihr über Anomens Zukunft bestimmen:

1. Anomens Rache

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Cor wird euch einen Schlüssel zu Saerks Behausung überreichen. Damit könnt ihr euch ins Brückenviertel begeben um euch euren Weg durch Saerks Haus (6) frei zu schlagen. Im großen Saal des Obergeschosses gelangt Anomens letztendlich zu seiner Rache, in dem die Tochter Saerks ersticht. Woraufhin der Magier, Saerk, mit seinem Gefolge gegen euch vorrückt.

Nachdem ihr die gesamte Famlilie ausgerottet habt, könnt ihr Cor Bericht erstatten, welcher hochgradig erfreut über die Taten seines Sohnes ist.

Unglücklicherweise hat sich Anomen somit die einzige Chance zum Ritterschlag verbaut und macht sich zudem für den Rest des Spiels vorwürfe.

2. Die Gerechtigkeit wird siegen

Der zweite Weg besteht darin, dass ihr Anomen ratet das Gericht über das weitere Vorgehen entscheiden zu lassen.
Hierzu müsst ihr Fürst Brylanna im Rat der Sechs euer Anliegen vortragen. Dieser kann euch jedoch leider nicht unterstützen, da keine Beweise für die Ermordung Moiras vorliegen. Wodurch Anomen wieder mal nach Rache sinnt (solltet ihr nachgeben tritt Fall 1 in Kraft). Schlagt es ihm also abermals aus dem Kopf. Cor wird sich im Anschluss daran weigern jemals wieder ein Wort mit Anomen zu reden. Der wahre Mörder der Geschichte wird nie gefunden werden, doch zumindest kann Anomen seiner Ritterlichen Laufbahn ohne weiteres nachkommen.

Der Ritterschlag

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Im späteren Verlauf des Spiel werdet ihr die Botschaft von Ryan Trawl erhalten, dass sich Anomen beim Orden des Strahlenden Herzens einfinden soll.

Nun ist die Zeit gekommen, Rechenschaft für eure bisherigen Taten abzulegen. Habt ihr es bis dahin geschafft Saerk zu verschohnen, Garren Windspeers Kind zu befreien (Windspeerhügel Auftrag) und einen mehr als durchschnittlichen Ruf zu erlangen, wird Anomen zum Ritter geschlagen (10.000 EP für jedes Partymitglied und nochmals 50.000 für EP für Anomen).

Nach einem kleinen Plauderstündchen mit Ryan Trawl, steht neuen Abenteuern fortan nichts mehr im Wege...