Kapitel 3: Arenakämpfe

Arenakämpfe

Ähnlich der Schlacht gegen die neun Horden, kannst du jederzeit in die Arena zurückkehre und Tulefa al'Kira darum bitten kämpfen zu dürfen. Für jeden Siegreichen Kampf bekommst du gutes Geld. Entgegen dem zweiten Kapitel kehrst du nach jeder Schlacht in die Arenakatakomben zurück und kannst somit rasten.

Runde 1

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Du landest in einer Arena mit je einem Eingang in jeder Himmelsrichtung. Auf der Innenseite dieses befindet sich ein Hebel, welcher den jeweiligen Eingang verschließt. Viel Gebrauch wirst du davon jedoch nicht machen können, da du zweifellos nicht schneller den Hebel umlegen kannst, als die Wölfe durch sind. In jeder Ecke befindet sich eine Kammer mit Gold, das du aus dem Kampf mitnehmen kannst. Jedoch nur, wenn sich das Gitter davor nicht schließt. Was passiert wenn es den Wölfen gelingt sämtliches Fleisch von den Druckplatten davor zu fressen. Es muss pro Druckplatte also mindestens eine Keule übrig bleiben, damit du die vollen 32 Dukaten gewinnst. Versuch mit dem ersten Zug so weit wie möglich ins Innere vorzudringen und wenn du einen mächtigen Zauberer hast, verwende "Corpofrigo Kälteschock" auf der höchsten Stufe. Das fügt allen Wölfen leichten Schaden zu, bremst sie aus und macht sie zu leichteren Zielen für die folgenden Angriffe. Da du höchstwahrscheinlich vor ihnen dran bist, sollten sie bereits in Runde eins nicht so weit kommen und in Runde zwei ebenfalls noch kein Fleisch fressen können. In der zweiten solltest du einen Flächenzauber (Ignisphaero Feuerball, Zorn der Elemente, etc.) auf das Pack Wölfe am östlichen Eingang verschießen, um drei oder vier direkt zu töten und somit die größte Gefahr abzuwenden. Anschließend sollte es ein Kinderspiel sein zumindest eine Keule pro Platte zu verteidigen.