Herz des Winters - Waldheim

Die Vereinigung der Dunn Familie

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Diese Aufgabe besteht aus 3 Teilen. Es ist relativ egal in welcher Reihenfolge ihr auf die einzelnen Familienmitglieder trefft. Das untere dürfte jedoch die gewöhnliche Reihenfolge sein.

Den Anfang beschert uns Hailee Dunn (1), die am Brunnen des Ortes um ihren Bruder trauert, der, wie sie berichtet, in den Brunnen gefallen ist. Was im Grunde lediglich ein netter kleiner Trick ist, um euch zu ihrem Vater Tybald Dunn (8) zu bringen.
Welcher grade mit Hausarbeit beschäftigt ist. Wie er auf euren Hilferuf hin erwidert, hat Hailee gar keinen Bruder, sondern spielt jedem Neuling der Stadt damit nur einen kleinen Streich. Die Angelegenheit verstrickt euch jedoch in ein Gespräch, in dem ihr erfahrt, dass in der Familie Dunn nicht alles nach Plan läuft. Hailee hört schon lange nicht mehr auf ihren Vater und kommt eher sporadisch zurück nach Hause und ihre Mutter, Ambere, verbringt ihre gesamte Zeit im Pfeifenden Galgen (4). Als besorgter Vater beauftrag Tybald euch, seine Tochter zum Nachhausekommen zu überreden.

Was euch einen Spaziergang zum flüsternden Galgen (4) beschert, um mit Ambere zu reden. Sie lässt keine Chance verstreichen, um gen Süden aus diesem Dorf zu entfliehen und wirft sich in diesem Zuge jedem durchreisenden Händler an den Hals. (Ihr könnt sie dazu überreden mit euch zu schlafen, was euch jedoch nur eine Verschlechterung eures Rufes einbringt.) Unglücklicherweise ist sie sich nicht im klaren darüber, dass sie durch ihr handeln der gesamten Familie schadet. Konfrontiert sie mit dieser Situation und bewegt sie dazu, zu ihrem Mann und ihrer Tochter zurück zu kehren.
Nun, wo Ambere zu Hause ist, könnt ihr Hailee zu selbigem überreden. So hat sie zumindest eine bessere Beschäftigung als Reisende durch den Kakao zu ziehen und Purvis mit Steinen zu bewerfen. Wenn ihr ihren Bruderbetrug noch nicht aufgedeckt habt und sie nicht bloßstellen könnt, tut es ihr nach und lügt sie ebenfalls an. Letztlich braucht ihr ihr nur noch erzählen, dass ihre Mutter zu Hause auf sie wartet und der Auftrag ist beinahe erledigt.

Plaudert zu guter letzt noch einmal mit Quinn Silberfinger (3), der euch von einem möglichen Job in einer Karawane südlich erzählt. Da das genau die Richtung war, in die Ambere wollte, solltet ihr es der Dunn Familie unverzüglich mitteilen und siehe da der familiäre Geist ist wieder gänzlich hergestellt.

Der Mordkomplott

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Habt ihr erst einmal das Barbarenlager gefunden und eine Audienz mit Wylfdene hinter euch gebracht, gilt es den Mordkomplott aufzudecken.

Der Kopf des Meuchelmörder steckt zwar auf einem Spieß vor Wylfdene's Zelt und gibt unglücklicherweise keinen Mucks mehr von sich, doch seine Auftraggeber leben sicherlich noch.
Baldemar Thurlow (7) wird darauf beharren, dass er nichts mit dem Mordversuch zu tun hat, aber lasst euch davon nicht aufhalten. Denn der misslungene Versuch hat Waldheim und ganz Zehn-Städte in eine ziemlich missliche Lage gebracht, da die Barbaren nun zum Krieg aufrüsten. Mit ein paar kleinen Andeutungen und Drohungen könnt ihr Baldemar dazu bringen, dem Rat selbst den Komplott zu gestehen.