Stichpunktübersicht

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1
  • PlattformPC, MAC, Handy (modifizierte Version)
  • EntwicklerBioWare; Berühmt geworden durch ihre Baldur's Gate Reihe, Star Wars®: Knights of the Old Republic, sowie die Dragon Age und Mass Effect Reihe.
  • SpielartEin auf einzelnen Charakteren basierendes Dungeons & Dragons Computerrollenspiel. Zur Darstellung wird eine Third-Person-Perspective verwendet. Der isometrische Blickwinkel ist mit dem Diablos oder Baldur's Gates vergleichbar. Es bietet ein Action-basierendes Kampfsystem und Single-Player oder Multi-Player Spaß für bis zu 64 Spieler gleichzeitig.
  • SpielzeitDie offizielle Kampagne erstreckt sich über 60 Stunden. Zudem lassen sich kostenlos über Tausende Module herunterladen.
  • Einzel-/MehrspielerAlle Abenteuermodule, sei es nun die mitgelieferte Kampagne oder von anderen Spielern erstellte, lassen sich alleine oder im Netzwerkmodus (mit bis zu 64 Spielern) spielen. Jedem Spieler steht ein Gefolgsman (mit Erweiterungsset 2) zur Seite. Zauberkundige erhalten zusätzliche Unterstützung durch einen Vertrauten (ein Tier ihrer Wahl). Im Mehrspielermodus wird die Anzahl und Stärke der Gegner der Heldengruppe angepasst. PvP ist ebenso wie kooperative Spiele möglich.
  • Ort und GeschichteIn den Vergessenen Reichen fällt die Stadt Niewinter dem Heulenden Tod, einer tödlichen, alles vernichtenden Plage zum Opfer. Die Abenteurer der Stadt rufen die magischen Kreaturen aus Tiefwasser zur Hilfe, um der sich ausweitenden Krankheit Einhalt zu gebieten. Aber Verschwörung und Verrat hindern sie daran...
  • RegelwerkDas Spiel verwendet die 3.0 Edition des Dungeons & Dragons Regelwerks. Es sind alle 7 Völker (Elfen, Gnome, Halbelfen, Halblinge, Halb-Orks, Menschen und Zwerge) und 11 Klassen (Barbar, Barde, Druide, Hexenmeister, Kämpfer, Kleriker, Magier, Mönch, Paladin, Schurke und Waldläufer) spielbar.
  • EngineNeverwinter Nights verwendet BioWares Aurora Engine. Aurora wurde speziell für Neverwinter Nights entwickelt. Sie ist eine vollwertige 3D Engine mit Tonnen von atemberaubenden Features, eingeschlossen Auflösungsunabhängigkeit, ein mächtiges Partikelsystem, dynamischen Lichtquellen und ein offenes, modulares Design. Das Animationssystem unterstützt eine Vielzahl von Charakterbewegungen und zieht seinen Vorteil daraus stufenlos zwischen diesen zu interpolieren.
  • KampfsystemDas Spiel gibt die Rundenbasierenden Züge des Regelwerks in einer Echtzeitumgebung wieder. Damit Spieler mit höherem Ping nicht bevorteilt werden. Reicht es aus, Gegner einmal anzuklicken, um den Kampf zu starten und Standardangriffe zu wiederholen. Die zweite Schicht besteht aus einem "Warteschlangen" Kampfsystem: Du kannst spezielle Kampfhandlungen für deinen Charakter festlegen, wie z.B. den Gegner zu entwaffnen oder die "Schlaghagel" Fertigkeit deines Mönches, die dann in eine Art Kampfwarteschlange eingereiht und in der nächsten Runde ausgeführt werden. Diese Handlungen werden nicht wiederholt und sobald der Charakter sie ausgeführt hat, fällt er wieder in die Grundangriffsschicht (Standardschlag) zurück.
  • MagieNeverwinter Nights beinhaltet ca. 200 Zaubersprüche, die überwiegend aus dem Spielerhandbuch der 3. Edition des Dungeons & Dragons Regelwerks stammen.
  • SpielweltNeverwinter Nights ist ein reines 3D Spiel. Es wird dem Spieler aus einer isometrischen 3rd-Person-Perspektive, ähnlich der aus der Baldur's Gate Reihe, präsentiert. Jedoch habt ihr die Möglichkeit, die Kamera um euren Charakter herum zu rotieren und rein und raus zu zoomen. Alle Karten werden aus einem vorhanden Baukasten zusammengesetzt. Die maximale Kartengröße entspricht 32x32, was mehr als das Doppelte Baldur's Gates ist.
  • Musik und SoundJeremy Soule, bekannt durch die Musik von Total Annihilaton und Icewind Dale, wurde angeheuert um die Musik für Neverwinter Nights zu komponieren. Zwischensequenzen sowie wichtige Dialoge sind mit Sprachausgabe unterlegt. Jedem Spielercharakter stehen außerdem mehrer Stimmensets zu Auswahl.
  • SystemanforderungenPentium II 450 oder AMD K-6 450 MHz (Pentium II 800 oder Athlon empfohlen)
    Windows 98/ME 96 MB RAM (128 empfohlen)
    Windows 2000SP2/XP 128 MB RAM (256 empfohlen)
    1,2 GB freier Festplattenspeicher (2 GB empfohlen)
    8X CD-ROM
    OpenGL 1,2 kompatible Grafikkarte (NVIDIA GeForce2 / ATI Radeon empfohlen)
    DirectX zertifizierte Soundkarte
    DirectX 8.1 (im Produkt enthalten)