Dialogsystem

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Unterhaltungen, Aufträge und dergleichen

Wie schon die Infinity Engine Spiele (Baldur's Gate, Icewind Dale, Planescape: Torment) verwendet auch Neverwinter Nights erneut ein sogenanntes Definierte-Antworten-System (defined-response-system). Durch dieses werden euch alle derzeitigen Dialogmöglichkeiten aufgezeigt. Für Modulentwickler ist es sicherlich wichtig zu erfahren, dass sie nicht jeden Dialog doppelt und dreifach schreiben müssen. Denn das Toolset ermöglicht es Schleifen, an vorherige Stellen des Dialoges, zu integrieren. Außerdem sind durch NWScript Abfragen für Dialoge möglich. D.h. ihr könnt z.B. überprüfen, ob welchem Volk der Charakter angehört, oder ob er einen bestimmten Gegenstand im Gepäck hat und Dialoge speziell darauf auslegen.

Das Chatsystem

Die Gespräche mit anderen Spielern, Gefolgsleuten und dem göttlichen Spielleiter, führt ihr jedoch auf andere Weise. Kurz gesagt könnte man die Gespräche in zwei Gruppen einteilen: Normale Gespräche und Kurzgespräche.
Erstere vollzieht ihr, wie gerade erwähnt, über das normale Chatfenster. Durch dieses werden euch vier grundsätzliche Gesprächsarten zu teil: Der normale Chat, der charakterunabhängige Chat (OOC), der spezielle Chat mit eurem Spielleiter und natürlich die Gespräche mit euren Rollenspielerkameraden in eurer Gruppe. Das eigentlich einzige Chatfenster lässt sich nach Wunsch von euch teilen und mit verschiedenen Filtern belegen, sodass ihr, wenn ihr wollt, beispielsweise OOC Gespräche ausblenden könnt. Alles, was der göttliche Spielleiter der Welt mitzuteilen hat, erscheint auch so, d.h., dass es jeder in diesem Abenteuermodul kann vernehmen kann. Wenn jemand flüstert, so müsst ihr euch wiederum nah genug an diesen befinden. Schließlich seid ihr nicht allmächtig und könnt somit nur Gesprächen lauschen, die auch wirklich in eurer Umgebung stattfinden.

Befehle

Bei dem Kurzgesprächsystem handelt es sich um eine Art magischer Übersetzer. Zwar ist sein Wortschatz begrenzt, doch sehr nützlich. Die darin zur Verfügung stehenden Befehle und Antworten sind in jeder Sprache die gleichen. D.h., ihr drückt an eurer Tastatur das Kürzel für "Duck dich" und euer Gegenüber bekommt die Befehlsfolge in seiner Sprache wiedergegeben, bei einem Amerikaner würde so z.B. "Take cover" erscheinen. Diese Art der Konversation findet zudem bei euren Handlangern und beschworenen Gefährten Einsatz. Diese könnt ihr ausschließlich befehligen, indem ihr ihnen Befehle wie "Folge mir" oder "Hilf mir" über das Quickchatsystem zukommen lasst.

Erstellt von Pandur | am 18.07.2004