Akt 3 - Das letzte Zeitalter

Zahltag - Bea

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Der zweite Stopp auf Ciris Dankestour ist eher kurzer Natur. Ihr lauft zum Goldenen Stör, im Hafen von Novigrad. Drei Schläger versuchen dort gerade Ciris Bekannte Bea einzuschüchtern, weil sie Anderlinge bedient. Ihr solltet einschreiten und sie stattdessen einschüchtern.

  • Lasst sie in Ruhe ...
    Ciri untermauert eure Hintergrundgeschichte durch den "Schlächter von Weißgarten". Woraufhin die drei das Weite suchen.
  • Oder ich schmeiß euch raus.
    Führt zu einem kurzen sehr leichtem Kampf gegen das Trio.
Anschließend stellt Ciri euch einander vor, bedankt sich und der Punkt ist ebenfalls abgehakt.

Zahltag - Valdos Zirkustruppe

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Der letzte Halt ist Valdos Wanderzirkus im Ferneck Bezirk von Novigrad. Aegar und Valdo begrüßen Ciri herzlich, auch wenn sie von Problemen geplagt zu sein scheinen. Sie wollen am nächsten Morgen weiterziehen, doch ihre Pferde schwächeln. Ciri möchte Valdo finanziell unterstützen, doch der will das Geschenk nicht annehmen und schlägt stattdessen eine Wette vor. Genauer gesagt ein Wettrennen. Ihr könnt euch raushalten oder selbst als Dritter am Rennen teilnehmen. Valdo ist ein guter Reiter und somit ist es an für sich kein Problem ihn gewinnen zu lassen. Aber selbst wenn Geralt gewinnt, besteht Ciri darauf, dass Valdo das Geld nimmt.

Er lädt Ciri und Geralt anschließend ein, mit ihnen zu feiern. Was am späten Abend zunächst zu einem Gespräch zwischen den beiden führt, wo sich dann auch Aegar dazu gesellt. Er will einige Pferde stehlen. Ciri ist gleich Feuer und Flamme. Ihr habt verschiedene Möglichkeiten:

  • Gehen wir Pferde stehlen.
    Startet die folgende Pferdedieb-Mission.
  • Ich werde nicht stehlen.
    Aegar fordert Geralt zum Faustkampf heraus. Der Ausgang ist egal. Es führt immer zur Verbannung aus dem Zirkus.
  • Könnt ihr sie nicht einfach kaufen? / Ich kauf sie euch.
    Das großzügige Angebot fruchtet leider nicht, weil der Händler keine Geschäfte mit Anderlingen machen will. Es läuft somit wieder auf eine der ersten beiden Antworten hinaus.
Habt ihr dem Diebstahl zugestimmt, findet ihr euch im Hafen wieder. Lauft zum nächsten Gebäude und erklimmt das Gerüst an der Westseite. Dadurch gelangt ihr durch die obere Tür in die Scheune. Die Wache am Eingang schläft zunächst. Doch wenn ihr viel krach macht, was auch durch Auf- und Abrennen vor den Pferden geschehen kann, beginnen die Pferde zu wiehern und wecken die Wache auf. In dem Fall müsst ihr die novigrader Wache wieder bewusstlos schlagen. Den Schlüssel, um die anderen hinein zu lassen, findet ihr auf dem Schreitisch gegenüber der Wache bzw. neben der Tür. Beruhigt die Pferde mit dem Axii-Zeichen und flieht dann mit den Pferden. Das beendet den Zahltag mit einer glücklichen Ciri und zufriedenen Artisten.