Epische und normale Runen

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Der Tod eines Hauptmanns oder H√§uptlings hat in Mordors Schatten stets den Fund einer Rune zur Folge. Dabei kann es sich um eine normale oder epische Rune f√ľr eine zuf√§llige Waffe handeln (Bogen, Dolch oder Schwert). W√§hrend die regul√§ren Runen je nach ihrer Stufe eine Chance beinhalten Gesundheit oder Fokus wiederherzustellen oder aber den Schaden steigern, kommen epische Runen immer mit einer festgelegten Prozentchance daher. So reduziert die "Aufsteiger" Rune f√ľr den Bogen Azkar z.B. den Fokusverbrauch um 50%. Epische Runen sind durch das goldene Symbol zu erkennen und bieten immer bessere Boni als die herk√∂mmlichen.

Bei den gew√∂hnlichen Runen bestimmt prim√§r die Macht des erlegten Hauptmanns/H√§uptlings die Stufe der Rune und damit die H√∂he des Prozentwertes. Da diese Uruk-Anf√ľhrer maximal 20 Macht erlangen k√∂nnen, w√§re anzunehmen, dass die maximale Runenstufe √§hnlich ist. Das ist jedoch nicht der Fall. Es gibt eine Reihe von Aktionen, die ausgef√ľhrt werden k√∂nnen, um die Stufe der Rune weiter zu erh√∂hen und somit sogar eine Stufe 26 Rune zu produzieren. Die folgenden Handlungen bringen einen zus√§tzlichen Bonus auf die Rune:

  • +2 wenn der Uruk ein H√§uptling ist.
  • +1 wenn Talion eine Todesdrohung (Death Threat) gegen den Uruk ausgesprochen hat.
  • +1 f√ľr das Wissen √ľber die St√§rken und Schw√§chen des Uruks.
  • +1 f√ľr das Ausnutzen der Furcht / des Hasses des Uruks (nicht stapelbar).
  • +1 f√ľr einen Rache-Mord (der Uruk muss Talion bereits einmal get√∂tet haben).

Erstellt von Pandur | am 15.10.2014