Kapitel 3 - Lysander

Der unerschrockene Ralman

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

In Istina möchte Ralman sich lieber von einem wildgewordenen Schwarzoger die Kronjuwelen rasieren lassen, als sich wieder den Fliegenden Füchsen anzuschließen. Außerdem will er seinen Zeh von Iside wiederhaben, obwohl die was von einer Niere erzählte. Da scheint wohl einiges schief gegangen zu sein. Ein bisschen Spott bringt dich zumindest so weit, dass Ralman ein Problem mit dem "Dschungeltiger" preis gibt. Für den Zahn des Dschungeltigers ist Ralman angeblich bereit zurückzukehren. Bei dem Dschungeltiger handelt es sich erstaunlicherweise um einen Menschen mit einem Goldzahn. Mit Aurelias Charisma gibt er ihn einfach her. Möchtest du hingegen den "Speer des Dschungeltigers" erbeuten, musst du Takate dem Dschungeltiger den Zahn ausschlagen lassen. In dem folgenden Kampf musst du auf Fallen achten. Direkt vor dem Dschungeltiger befindet sich eine große stachelige Fläche.

Die schöne Oralia

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE2

Zu Oralia weiß Iside zu sagen, dass sie in Ralman verschossen war. Oralia lehnt an einer Straßenecke in Aldenia. Sie denkt aber gar nicht daran sich wieder mit "der Hure" einzulassen und listet unzählige Betrügereien von Iside auf. Auf die Ralman Idee springt sie jedoch an. Um Oralia vollkommen zu überzeugen, bedarf es aber erneut einer kleinen Gefälligkeit. Sie möchte verbotenen Goldleim nach Bilhén transportiert haben. In der Taverne "Der Betrunkene Novadi" gibt es einen gewissen Signori Grimani, der ihn dir für die Parole "Fünf ist neun und drei ist sieben" abnimmt. Auf dem Weg dahin musst du dich jedoch an einem Wachposten vorbeischleichen. Vorbeischleichen bedeutet in dem Fall, den Wachmann an der Alarmglocke oben zu töten, bevor er Alarm schlagen kann (dran ist). Entweder startest du den Kampf so lange neu, bis deine Fernkämpfer vor dem ziehen dürfen, oder du lässt ihn Alarm schlagen und läufst dann mit allen Charakteren auf die andere Seite des Gebietes.

Nach der Übergabe an Signori Grimani, lauern dir einige Halunken in Bilhén auf. Du musst dein Weinfass im Zentrum beschützen und währenddessen alle sechs Banditen töten. Fallen gibt es auf dem Gelände nicht, es geht einzig und allein darum alle zu töten. Als Belohnung gibt es u.a. ein weiteres Teil Schwarzes-Metall für den Korspieß. Mit der Abgabe der Lieferung ist Oralia überzeugt und kehrt zu den Fliegenden Füchsen zurück.