Schatzsuche: Geld stinkt nicht (Coin Doesn't Stink)

Questbeschreibung

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Der neugierige Geralt stieß auf einen Brief, als er Liam de Coronata half, sein Weingut wieder auf Vordermann zu bringen.

Darin las er von einem Arbeiter auf Coronata, der heimlich an seinem Dienstherrn vorbei Gewürzwein zu gigantischen Preisen verkauft hatte. Das Gold, das er sich so angeeignet hatte, lag nun begraben ... unter einem Dunghaufen.

Questdetails

  • Questtyp: Schatzsuche
  • Stufe: 37

Belohnungen

Lösung

"Geld stinkt nicht" ist eine Schatzsuche, welche bei den zwei tollwütigen Felstrollen an der Brücke zwischen dem Handelspostern und der Kreuzung von Dun Tynne startet. Vermutlich werdet ihr diese Quest entdecken, während ihr den Weinfehden: Coronata Auftrag erledigt, da die Trolle eines der fünf Ziele sind. Das ist äußerst passend, denn "Der Brief an Cosmo Cyrille" führt euch zum Coronata-Weingut, wo ihr durch die befreite Kräuterkundlerin im Verlauf des Auftrages ohnehin gelangt. Der beschriebene Schatz befindet sich in einer Kassette, die im Misthaufen am südlichen bzw. südsüdwestlichen Rand des Suchbereichs steckt (nahe eines großen Baumes).

Felstrolle (Rock troll) [Ogroid]

Mensch Rätsel sagen. Aber nicht Tricks. Sonst Troll bums auf Kopf.
- Felstroll, der in einer Höhle auf Undvik lebt

Wenn man beim Wandern auf einen sich fortbewegenden Felsen stößt, sollte man ja nicht denken, die Augen würden einem einen Streich spielen. Stattdessen sollte man sein Schwert ziehen - denn man steht einem Felstroll gegenüber. Natürlich endet nicht jede Begegnung mit diesen Kreaturen im Kampf - auch wenn sie nicht besonders intelligent sind, sind Trolle doch vernünftige Wesen. Aber es ist besser, auf das Schlimmste gefasst zu sein. Ansonsten könnte es passieren, dass die Wanderung nicht auf dem Gipfel, sondern im Kochtopf endet.

Wirksam im Kampf

  • Ogroidenöl
  • Quen