Schatzsuche: Eine überraschende Erbschaft

Questbeschreibung

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Bei einer Leiche in einem verwüsteten Lager fand Geralt einen Schlüssel und ein Tagebuch, das Aufschluss über das Schicksal des Autors bieten mochte - der Hexer steckte es ein.

Questdetails

  • Questtyp: Schatzsuche
  • Stufe: 38

Belohnungen

  • Manuskriptseite: Überlegenes Hybridenöl
  • Die Beute der Schatzsuche-Quests besteht meist aus einem bestimmten und mehreren zufälligen Gegenständen. Bei dem beständigen Gegenstand handelt es sich häufig um ein Relikt in Form eines Schwertes oder Kleidungsstücks. Die Stufe der erbeuteten Gegenstände richtet sich nicht nach der Stufe der Schatzsuche, sondern Geralts Charakterstufe! Sie liegt ca. 4 Stufen unter Geralts aktueller Stufe. Die Truhe einer Stufe 4 Schatzsuche kann also sehr wohl ein Stufe 30 Schwert enthalten.
  • Erzgreifenmutagen

Lösung

Nordöstlich von Oxenfurt und der Hütte des Kräuterkundlers, zwischen den Dörfern Erde und Heddel liegt eine von Ghulen überrannte Siedlung [14]. Nachdem ihr die verlassen Städte gesäubert habt, könnt ihr den Leichnam auf dem Hügel des Dorfes untersuchen. Bei ihm findet ihr Knut Kreutzmanns Tagebuch sowie einen hundsgewöhnlichen Schlüssel. Die Lektüre des Tagebuchs lenkt eure Aufmerksamkeit auf einen zweiten Hügel weiter nordöstlich. Von dem Haus darauf steht nur noch eine einzige Mauer und ein Erzgreif kreist darüber. Sobald ihr den Erzgreifen erlegt habt, könnt ihr ungestört in die Luke neben dem noch stehenden Kamin klettern. Besagte Schatztruhe ist in dem kleinen Kellerloch kaum zu übersehen.