Garrus Vakarian

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Der ehemalige C-Sicherheit-Offizier ist eines der wenigen Mass Effect Squad-Mitglieder, das auch im zweiten Teil wieder verfügbar ist. Der turianische Scharfschütze beweist sich zu Beginn von Mass Effect 2 als Einzelkämpfer mit gutem taktischen Geschick.

Treffpunkt

Garrus ist eines der ersten Squad-Mitglieder, welche euch der Unbekannte vorschlägt. Direkt nach Erhalt der Normandy SR2 könnt ihr Garrus während der Archangel Mission auf Omega rekrutieren.

Loyal

Wie bei allen Gruppenmitgliedern schaltet der Status Loyal bei Garrus ein zweites Outfit sowie dessen vierte Fähigkeit, Panzerbrechende Munition, für ihn und Commander Shepard frei. Ob ein Squad-Mitglied loyal ist oder nicht, ist der ausschlaggebende Faktor darüber, ob der NPC in der Endschlacht auf dem Kollektoren-Basis überlebt oder stirbt. In Garrus Falle ist das besonders wichtig, da er eine der drei Führungspersonen ist und somit neben Jacob und Miranda den zweiten Trupp anführen könnte. Ist er bei dieser Aufgabe nicht loyal, verstirbt Garrus.

Garrus Status ändert sich, indem ihr die Mission "Garrus: Auge um Auge" erledigt, die nach dem Besuch des deaktivierten Kollektoren-Schiffes verfügbar wird. Durch diese erhaltet ihr ebenso ein weiteres Upgrade für Präzisionsgewehr-Schaden.

Romanze

Ein weiblicher Shepard kann eine Beziehung mit Garrus eingehen. Garrus wird vorschlagen eine Romanze einzugehen, sobald seine Loyalität-Mission abgeschlossen ist. Ist dieser Schritt getan, bevor ihr zur Kollektoren-Basis aufbrecht, kommt es auf dem Flug dorthin zu einem Intermezzo.

Upgrades

Auf Normandy-Upgrades angesprochen, schlägt Garrus die magnetisch-hydromanische Kanone Thanix vor. Diese solltet ihr unbedingt vor der Endschlacht gegen das Kollektorenschiff installieren. Andernfalls sterben während der Schlacht zufällige Crew-Mitglieder.

YouTube Video
YouTube Video