Stichpunktübersicht

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1
  • EntwicklerDaedalic Entertainment; Das Hamburger Studio entwickelte bereits andere das Schwarze Auge Titel wie Memoria oder Satinavs Ketten sowie Blackguards 1 und vertreibt in Deutschland Rollenspieltitel wie Torchlight II oder Divinity: Orignal Sin.
  • PublisherBlackguards 2 wird von Daedalic Entertainment vertrieben und kann online zusätzlich über Gamesrocket.com und Steam erworben werden.
  • Plattform / ErscheinungsdatumPC / Mac (20.01.2015)
  • SpielartEin sehr strategielastiges Computerrollenspiel. Zur Darstellung der Kämpfe wird eine Third-Person-Perspective verwendet, die sich in eine Draufsicht verwandeln lässt. Der isometrische Blickwinkel ist mit dem Baldur's Gates oder Wasteland 2 vergleichbar. Weitere Spielelemente finden stillstehenden Landschaftsbildern statt.
  • SpielzeitDie durchschnittliche Spielzeit beträgt ungefähr 20 Stunden.
  • CharaktersystemBlackguards 2 setzt das "Das Schwarze Auge" Regelwerk ein. Im Gegensatz zum ersten Teil ist es jedoch nicht möglich Grundwerte zu definieren. Die Hauptcharaktere können lediglich in Waffentalenten, Zaubern und Spezialmanövern definiert werden.
  • Spieler-CharakterDer Spieler-Charakter wird vom Spiel vorgegeben. Es handelt sich dabei um Cassia von Tenos, die wegen ihrer Verunstaltung das gesamte Spiel über eine Maske trägt. Cassia kann durch die Charaktereigenschaften wahlweise in Richtung, Krieger, Jäger oder Magier entwickelt werden.
  • Spieler-PartyDem Hauptcharakter werden die bekannten Nicht-Spieler-Charaktere des ersten Blackguard Spiels (Naurim, Takate und Zurbaran) sowie eine endlose Anzahl von Söldnern zur Verfügung gestellt. Diese stehen für sämtliche Kämpfe zur Verfügung.
  • KampfsystemDas Spiel verwendet ein rundenbasierendes Kampfsystem. Jede Spielfigur kann sich auf Basis ihres Initiativwertes pro Runde ein Mal bewegen und zusätzliche eine Fähigkeit verwenden. Das gilt ebenfalls für das Benutzen von Gegenständen (Kisten umwerfen, Türen öffnen). Unabhängig von der Komplexität der Aufgabe verbrauchen alle eine Runde. Der Zaubereinsatz erfordert Astralenergie und Spezialmanöver verbrauchen Ausdauer. Fernkampfwaffen erfordern zusätzlich Munition. Treffer können Wunden erzeugen, die den Handlungsspielraum des Ziels fortan reduzieren. Fallen oder Angriffe können Charaktere zu Boden werfen und für mehrere Runden außer Gefecht setzen.
  • GrafikengineBlackguards 2 verwendet wie der Vorgänger die Unity 3D Engine von Unity Technologies, die ebenfalls in Spielen wie Shadowrun Returns oder Wasteland 2 zum Einsatz kam. Der Blickwinkel der isometrischen Perspektive kann nicht gedreht, jedoch in eine Draufsicht verändert werden.