Kapitel 5

Chult Dschungel

RPGUIDES_ADVERT_RECTANGLE1

Wenn wir in Kuldahar soweit alles erledigt haben, rüsten wir unsere Gruppe mit den nötigen Waffen und Munition aus und treten durch das Portal. Auf der anderen Seite landen wir in einem Dschungel. Bunte Vögel singen in den Palmen und Geräusche von unbekannten Tieren sind zu hören.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Wenn nötig, kann man zwischendurch auch wieder nach Kuldahar reisen, denn das Portal bleibt offen, bis man entweder alle Yuan-Ti im Tempel getötet oder den Wächter des Portals besiegt hat. Falls man den Yuan-Ti Tempel noch genauer erkunden will, sollte man das tun, bevor man den Wächter bekämpft, denn nach dem Kampf bleibt nur eine bestimmte Zeitspanne, bis sich das Tor auf immer schliesst und die Abenteurer in diesem Teil der Welt gefangen sind.

Vorsichtig schauen wir uns um. Südlich vom Portal treffen wir auf einige Männer. Wie wir von Katchmat erfahren, sind sie Krieger aus Mezro. Sie können die Yuan-Ti auf den Tod nicht ausstehen. Katchmat kann uns ein paar Informationen über die Gegend liefern. Wenn man sich entscheidet hier zu rasten und man von Monstern im Schlaf gestört wird, mischen sich die Krieger aus Mezro in den Kampf ein.

Hier im Wald gibt es einige Yuan-Ti-Idole und Altare und der Eingang zu ihrem Tempel. An einigen dieser Altare finden wir steinerne Säulen, (Religius Stele) die mit Mustern und unbekannten Schriftzeichen verziert sind. Vier von diesen Säulen finden wir hier im Urwald bei den Altaren. Eine befindet sich im Yuan-Ti-Tempel. Diese fünfte Säule benötigen wir, um den Wächter des Portals herbei zu rufen.

Gelegentlich treffen wir in diesem Urwald auf Gruppen von sechs bis acht Yuan-Ti, die durch Priester oder Magier unterstützt werden. Die Kämpfe sind meistens schnell vorbei, wenn man es schafft, die Priester und Magier von zu vielen Zaubereien abzuhalten.
Ganz im Westen können wir eine kleine Gruppe Eingeweihte belauschen, wie sie einige wichtige Dinge lernen, um sich ungehindert im Tempel bewegen zu können. Sashkta, der Yuan-Ti-Lehrer, besteht darauf, dass die Schüler sich die Sätze einprägen. Wenn das für die Gläubigen so wichtig zu sein scheint, kann es gar nichts schaden, wenn wir uns die richtigen Antworten zu den Fragen notieren.

What approaches at dusk? The growing darkness.
Who keeps the ancient venom of Seth potent? His faithful followers.
Where does Seth embrace unbelievers? In the cradle of Scales.
What drowns Selune's gleaming on a cloudless night? The obscuring moon of our faith.

(Anm.d.Red.: Da die deutsche Version zum Zeitpunkt der Lösungsbearbeitung noch nicht erhältlich war, hier nur die englischen Fragen und Antworten, um Missverständnisse durch eine fehlerhafte Übersetzung zu vermeiden).

Während dieser Lektion bemerkt Sashkta unsere Anwesenheit und unterbricht die Schulstunde, um unsere Gruppe anzugreifen. Die Schüler sind einfache Gegner. Aber auch Sashkta kann nicht sonderlich mit seinen magischen Fähigkeiten beeindrucken. Wir sammeln die Umhänge der Eingeweihten auf und begeben uns zum Eingang des Yuan-Ti-Tempels. Da wir nicht wissen, was uns dort unten erwartet, sollten wir in Betracht ziehen, die Gruppe vorher zu heilen und rasten zu lassen.