Highpool

Highpool

Highpool ist eine von den Desert Ranger geschützte Stadt im Süden Arizonas. Von Highpool und dem Agrarzentrum kommen, kurz nachdem ihr euch das erste Mal auf der Weltkarte bewegt, Zeitgleich Notrufe. Reagieren müsst ihr auf beide. Das erste Gebiet erreicht ihr bei Tag und das zweite erst bei Nacht. Je nachdem gibt es unterschiedliche Szenarien von Highpool.

Die Abrisskolonne belagert Highpool

Reagiert ihr sofort auf den Notruf aus Highpool, erreicht ihr die Stadt bei Tag. Zu diesem Zeitpunkt sind die Männer der Abrisskolonne (Wrecking Crew) über den gesamten tiefergelegenen Teil von Highpool verteilt und bis zur Mauer [7] vorgedrungen. Ihr müsst schnellstmöglich die fünf Gruppen ausschalten und anschließend den Fahrstuhl nach oben nehmen, um dort den entstandenen Schaden am Bewässerungssystem, der Stromversorgung und der Funkanlage zu beheben.

Die erste Gruppe versteckt sich teilweise in den Häuserruinen, die als erstes in Sicht kommen. Im vorderen Teil des mittleren Gebäudes, steckt ein Gastank, den ihr mit einem gezielten Schuss zur Explosion bringen könnt und damit vielleicht leichter an Schützen auf dem Dach kommt. Sobald ihr sie ausgeschaltet habt, könnt ihr die Truhe vor der Hütte plündern und die Steinschleuder (Wrist Rocket) an euch nehmen. Als nächstes habt ihr die Wahl, welchen Weg ihr nehmt. Mit Demolitions und "Brachiale Gewalt" (Brute Force) Fertigkeiten ist der Weg durchs Gemüsebeet im Westen [2] zu empfehlen. Denn so überrascht ihr die Abrisskolonne und nicht umgekehrt. In dem Fall solltet ihr jedoch bei jedem Schritt und Tritt mit Wahrnehmung (Perception) nach Minen Ausschau halten und diese mit Demolitons entschärfen. Zudem müsst ihr den Zaun mit "Brachiale Gewalt" (Brute Force) zerschlagen. Bei der Gruppe am Mörser [5] gibt es erneut einen Benzintank, den ihr zerschießen könnt und somit den Kampf vereinfacht. Nachdem ihr alle getötet habt, solltet ihr den Mörser nicht versehentlich anklicken. Da ihr dadurch selbst auf die Bewohner von Highpool feuert. Auf der östlichen Route überraschen euch hingegen die "Abrisskolonne" Leute, da einer von ihnen auf dem ersten Hausdach lauert und der Rest dahinter steht. Somit gelangt ihr definitiv in einen Hinterhalt.

Neben der ersten Rampe [5] ist ein verschlossenes Zauntor mit zwei Kisten und Tresoren dahinter. Hier könnt ihr alle eure Fähigkeiten einsetzen (Schlösser knacken, Safe knacken und Computerwissenschaften). Anschließend geht's hoch. Hinter der ersten Mauer liefern sich einige Stadtbewohner ein Gefecht mit der Abrisskolonne. Je schneller ihr ihnen zu Hilfe kommt, desto mehr überleben den Kampf. Andererseits bringen tote Stadtbewohner vielleicht mehr Beute ... eure Entscheidung. Direkt vor der Mauer mit dem Fahrstuhl ist der letzte Trupp der Abrisskolonne. Versucht genau wie im vorherigen Kampf, die Felsen als Deckung zu nutzen und euch langsam vor zu arbeiten. Ihr Anführer Jackhammer hat die passenden Murmeln zu der Steinschleuder dabei. Denkt beim Plündern der Kisten und Ausheben der Gruben immer daran, vorher mit Wahrnehmung (Perception) nach Fallen Ausschau zu halten und diese zu entschärfen!

Jess-Belles Mitgift

Im Osten des unteren Highpool Abschnitts ist das Haus von Jess-Belle. Der Eingang ist leicht zu übersehen, wenn ihr die Kamera nicht dreht. Drückt im Zweifelsfall "Highlight all" (Taste Z) oder verwendet "Wahrnehmung" (Perception), wenn ihr ihn nicht gleich seht. Im Inneren des Hauses bittet euch Jess-Belle ihre "Mitgift" (dowry) für die Hochzeit von den drei Schlägern zurück zu beschaffen. Die Schläger sind im Hinterzimmer des gleichen Hauses, gleich um die Ecke. Ihr könnt sie entweder mit einer "Zäher Hund" (Hard Ass) Stufe 1 Fertigkeit überreden friedlich abzuziehen, oder schlichtweg töten. Danach könnt ihr den Safe knacken (Safecracking) und die Notiz ihres Vaters herausnehmen. Die Kiste auf der gegenüberliegenden Seite des Raumes enthält das "The Legend of the Red Ryder" Märchen und ist mit einem Alarm gesichert. Übergebt ihr die Notiz ihres Vater an Jess-Belle, kann sie es kaum glauben. Bittet euch anschließend jedoch die Mitgift zu suchen. Als einzigen Hinweis gibt sie euch mit auf den Weg, dass ihre Initialen JB darin eingraviert sein sollen. Aus dem Toaster auf der Arbeitsplatte neben Jess-Belle lassen sich übrigens Kontaktlinsen bergen, die ihr für später aufbewahren solltet.

Wenn ihr den unteren Teil von Highpool bereinigt habt und oben angelangt seid, könnt ihr dort durch den Gullydeckel im Südwesten [8] in den Tunnel hinabsteigen. In dem Lager mit den unzähligen Leichen steht hinter dem letzten Zelt ein weiterer Safe, in dem sich der "Gold Engraved Derringer" (die Mitgift) befindet. Ihr könnt diesen Anschließend Jess-Belle zurück bringen oder selbst als Handfeuerwaffe werden.

Alexeys Seelenverwandter

Direkt links / östlich vom ersten Aufstieg [5], befindet sich ein versteckter Pfad auf einen Hof [6]. Der Bewohner rechts am Rohr läuft weg, sobald ihr ihn ansprecht. Wenn ihr ihn mit einer Sprachfertigkeit ("Zäher Hund" oder "Arschkriecher") Stufe zwei jedoch dazu bringt, sich zusammen zu reißen, dann erhaltet ihr zumindest ein paar Erfahrungspunkte. Direkt hinter ihm liegt ein leicht zu übersehender Haufen Beute. Am gegenüberliegenden Ende des Hofes steht ein Wohnwagen. Alexey Chuklin wirkt etwas durchgeknallt. Er erzählt etwas von Chi, Energien sowie dem Merkur und meint die Abreißer bräuchten eine Umarmung. Im Endeffekt bittet er euch, seinen "Seelenverwandten" (Soul mate) zu finden. Dabei handelt es sich um einen Hund, der sich im oberen Highpool bei den Gören (Juvies) rumtreibt. Ihr braucht dort lediglich mit "Bursche" (Laddie) reden. Der Hund gibt euch daraufhin einen kleinen grauer Stein, den ihr Alexey als Erkennungszeichen zurück bringen könnt. Damit ist die Quest erledigt und Alexey Chuklin wird zum Händler.