Gefängnis (Prison)

Happy Valley und das Gefängnis

Das Gefängnis war einst das Hauptquartier der Desert Rangers. Nach dem Auszug der Rangers hat sich hier die Red Skorpion Miliz (Red Skorpion Militia) oder kurz RSM gebildet. Das Gefängnis Areal ist auf zwei überirdische und zwei unterirdische Karten aufgeteilt. Ihr betretet zunächst das Happy Valley und erst dann das Gefängnis Gebiet. Das ehemalige Hauptquartier, die Festung, ist beim ersten Besuch hier noch nicht zugänglich. Die Geschichte des Ortes hat seinen Ursprung in Highpool. General Vargas schickt euch zum Gefängnis, nachdem ihr eine Verstärkereinheit an einem Funkturm im Agrarzentum, Highpool oder dem Gleisnomadenlager angebracht habt und die anderen beiden Türme unbrauchbar sind. Denn ihr sollt im Gefängnis einen Weg nach Damonta finden.

Wuchersteuer im Happy Valley

Der Leichnam mit der Happy Valley Broschüre am Eingang vermittelt die Situation hier ziemlich gut. Das Happy Valley hat seine besten Zeiten hinter sich und ist mittlerweile zum genauen Gegenteil geworden. Im vorderen Teil könnt ihr einer Reihe von notleidenden Bewohnern helfen, während im hinteren Abschnitt das Lager der Red Skorpion Miliz (RSM) beginnt und ihr auf Festungen, Zellen und Feindgruppen stoßt.

Folgt ihr dem Straßenverlauf vom Startpunkt aus, trefft ihr als erstes Fred Darvis und seine Ziege [2]. Freds Karren steckt in dem Matsch fest und so lange ihr ihm nicht helft, den Karren aus dem Dreck zu ziehen, sieht er nicht ein euch zu helfen. Benutzt eure "Brachiale Gewalt" (Brute Force) Fertigkeit auf den Karren und das Problem ist gelöst. Der Karren ist Herausforderungsstufe drei. Ebenso könnt ihr versuchen seine Ziege mit Tierflüsterer davon abzubringen so energisch zu schreien. Eins davon reicht und Fred verwandelt sich augenblicklich in einen freundlichen Händler, der euch im Showdown des Spiels wieder mit Medikamenten, Waffen und Munition versorgt. Fred verrät euch außerdem noch sein Passwort für das Sicherheitssystem von Red im Nordwesten ("PREFERED"). Fragt ihr Fred im Gespräch nach etwas "interessantem", zeichnet er einen mysteriösen Schrein südlich vom Gefängnis auf eurer Weltkarte ein.

Östlich von Fred Darvis Position liegt eine kleine Häuseransammlung [4], in der ihr als erstes auf Marco und Celia Caminada trefft. Marco ist zu besoffen den Brunnen zu reparieren und somit bittet Celia euch entweder ihn zu ernüchtern, oder selbst Hand an den Brunnen zu legen. Letzteres ist mit der "Mechanische Reparatur" (Mechanical Repair) Fertigkeit kein Problem. Als Dank teilt euch Celia ihr Passwort (1-2-3-4-5-6-7-8-9) für Reds Sicherheitssystem mit und gibt euch ein FAMAS Sturmgewehr. Außerdem könnt ihr an dem Brunnen fortan eure eigenen Wasservorräte auffrischen.
In der gleichen Ecke nur wenige Schritte weiter nördlich vergräbt Tim Messer [5] gerade den Leichnam seiner Frau. Die sich zu sehr darüber aufgeregt hat, dass die Red Skorpion Miliz (RSM) zu hohe Steuern kassiert und deswegen erschossen wurde. Der verrostete Sattelschlepper dahinter lässt sich ebenfalls mit der "Mechanische Reparatur" Fertigkeit bearbeiten und so in eine Brücke verwandeln.

Auf der anderen Seite, westlich von Fred Darvis Karren, liegt hingegen die Schweinezucht von William und Sally Brown [3]. Denen die Red Skropion Militia wiederum die meisten Schweine entführt hat. Die Schweinescheiße auf ihrem Hof könnt ihr übrigens mitnehmen und später Lieutenant Min Liang Tan in der Ranger-Zitadelle übergeben, um daraus Bomben zu bauen. Williams Schweine findet ihr im zweiten Abschnitt, dem Gefängnis Gebiet, auf der Farm von Jim Auwaerter bzw. Jobe. Sobald ihr dort den Zaun um die Schweine zerstört, laufen sie zurück zu William Brown und ihr könnt euch anschließend seinen Dank abholen.

Nördlich der Brown Schweinezucht verläuft eine kleine Gasse. Diese führt zur im Sterben liegenden Anna Hegedus [7]. Sie sagt nicht viel, außer dass sie kurz vorm Dahinscheiden steht und ihr Mann Medikamente aus Damonta holen wollte. Wenn ihr selbst darauf spekuliert, nach Damonta zu gehen und sie anschließend zu versorgen, stirbt sie währenddessen. Ihr könnt also genau so gut ihrer Bitte nachkommen und ihr einen Gnadenschuss verpassen. So weit mir bekannt ist, ist es nicht möglich Anna zu retten. Während der Beta-Phase hieß es von Seiten der Entwickler her mal, es solle in der Release-Version mit einer sehr hohen Stufe von Chirurg (Surgon) möglich sein. Was ich jedoch nicht bestätigen kann. Erschießt ihr Anna, kommt jedoch der kleine Bucky Brown hinter dem grünen Container hervor gekrochen und will euch verpetzen. Um ihm Paroli bieten zu können ("Es wollte ihr einfach nicht besser gehen. Hättet ihr sie lieber leiden lassen, bis sie stirbt?"), benötigt ihr Schleimer (Kiss Ass) Stufe vier.

Der Eingangsstraße hinter Fred [2] folgend, liegt zentral eine verlassene Tankstelle, an der die ganzen Wege zusammenlaufen. Cyril [8] verkauft hier Kräuter, jedoch nur gegen die örtliche Währung (Skorpion Scrip). Womit er für euch vollkommen nutzlos ist. Der Steuereintreiber der RSM, Chris van Overbake [9], demonstriert Gladys gerade seine Macht. Wegzoll möchte er von euch ebenfalls sehen. Für 100 Scraps könnt ihr Chris zwar zufrieden stellen und dürft sogar seine Minifestung im Norden [15] passieren, aber wenn ihr das Gebiet befrieden wollt, solltet ihr euch besser weigern und gegen sie kämpfen. Das ist an diesem Punkt etwas einfacher, als später die doppelte Menge Red Scorpion Söldner an der Festung zu bezwingen.