Das Ödland

Das Ödland

Der letzte Teil unseres Abenteuers beginnt im Nordwesten einer öden Wüstenlandschaft.
In unserer Nähe unterhalten sich zwei Orks, ein Riesenork und sein "Meister", ein Orkschamane. Da sie sich nur vergewissern wollen, ob wir keine Gefahr für sie darstellen, reden wir freundlich mit ihnen und erfahren, dass sie aus einem zerstörten Dorf in einem Tal im Süden geflohen sind. Der Schamane überlässt uns eine Karte, in der hinter einer Schlucht der Eingang zum Tal eingezeichnet ist.

In dieser Schlucht treffen wir Zandalor und Arhu, die unsere Ankunft schon lange erwartet haben, denn wie wir jetzt erfahren, ist seit dem Segnungsritual viel Zeit vergangen. Zwar hatte Zandalor mit Arhus Hilfe vor dem Herrn der Lügen und seinen Schergen fliehen können, aber die Welt hat sich seither verändert: Die Orks, früher Verbündete des Schwarzen Rings, werden jetzt gnadenlos verfolgt und ausgerottet und der Herr der Lügen bereitet zusammen mit dem Schwarzen Ring gerade ein Beschwörungsritual vor, um den "Herrn des Chaos" auf diese Welt zurückzuholen. Um sie aufzuhalten, müssen wir durch einen Sumpf im Süden, den kein Lebender überqueren kann, es sei denn als Geist. Zandalor gibt uns den Hinweis, dass ein mächtiger, uralter Drache im Nordosten weiß, wie man sich in einen Geist verwandeln könnte.

Wir begleiten Zandalor und Arhu ins Tal. Dort stellen wir Fest, dass auch Kroxy noch überlebt hat und uns nun mit Waffen Rüstungen und anderen Dingen versorgen kann. Interessant sind hier vor allem die goldenen Zauberrunen, mit denen wir unsere Resistenzen erhöhen können.

Wir stellen fest, dass das Dorf, in dem wir uns jetzt befinden, zwar verlassen, aber nicht zerstört ist. In einem der Häuser sollten wir unbedingt abspeichern, bevor wir den Schrank öffnen, denn dort finden wir die wohl beste Waffe des Spiels: das "Schwert der Götter". Wie alle Fundgegenstände zufallsgeneriert, aber es könnte noch besser sein, als unsere "Heilige Waffe".

Hinweis: Offensichtlich war für diese Region weitaus mehr geplant, konnte jedoch nicht mehr umgesetzt werden, da, Gerüchten zufolge, der Publisher seinerzeit Druck ausübte, um den Release nicht zu verzögern. So trifft der Name "Ödland" leider auch im Bezug auf die Aufgaben in dieser Region zu.

Weitere Quests dieser Region

Titel Lösung
Der Patriarch
  • Ganz im Nordosten finden wir einen großen schwarzen Drachen, der mit ein paar Imps verhandelt.
  • Diese wollen ihn von seinem Standort vertreiben, was er sich natürlich nicht gefallen lässt.
  • Um den Zauberspruch von diesem Drachen zu erlernen, müssen wir geschickt vorgehen.
  • Wir reden sehr höflich mit ihm und geben vor, ihm ein Geschenk machen zu wollen. Nämlich den Zauberspruch wie man sich in einen Geist verwandelt.
  • Da der Patriarch den Zauber bereits kennt, spricht er ihn aus und schon kennen auch wir den Spruch. Somit haben wir den Drachen übertölpelt.