Darwin

Darwin Forschungslabor

Vor dem Atomkrieg war Darwin eine isolierte Forschungsstation in Nevada, die zum Ziel hatte eine Überlebensmöglichkeit in verseuchtem Gebiet zu schaffen. Ihr Laborleiter, Irwin John Finster, entwickelte sich jedoch im Verlauf von Wasteland (1) zu einem Cyborg, der sich mit der künstlichen Intelligenz in der Cochise Basis verbündete und somit zum Hauptziel der Desert Rangers wurde. Heute kann Finsters Kopf im Museum der Ranger Zitadelle besichtigt werden und das Darwin Dorf liegt im verstrahlten Bereich ganz im Nordosten der Weltkarte (Arizona). General Vargas oder Sgt. Gilbert "Thrasher" Sargarra zeichnen den Ort auf eurer Karte ein, wenn ihr Hell Razors Ranger Stern und Logbuch dem General übergebt, oder von Samuel im Gleisnomadenlager Aces Logbuch erhalten habt.

Das Darwin Dorf (Darwin Village)

Darwin ist wirklich winzig und sieht genauso verstrahlt aus, wie die Umgebung auf der Karte. In den Straßen müsst ihr zwei Gruppen von zehn bis elf Seuchenopfern vernichten. Es sind äußerst leicht zu besiegende Feinde, da sie wie Zombies nur sehr langsam vorwärts kommen und selten ziehen dürfen. Direkt rechts vom Dorfeingang steht ein Obelisk, durch den ihr einen Fertigkeitenpunkt erhaltet. Lauft ihr von dort aus bis zur gegenüberliegenden Hauswand, könnt ihr dort auf der rechten Seite ein Zauntor (Herausforderungsstufe 5) knacken. Verfügt ihr über diese nicht, könnt ihr einfach anders rum durch die Zombiegruppe gehe. In dieser Gasse ist wiederum eine elektronisch verschlossene Tür [2], die zu einem unterirdischen Komplex führt. Die Tür lässt sich auf drei Wegen öffnen:

  • Code
    Bei Irwin Finsters Kopf im Museum der Ranger Zitadelle ist das Wort "PROTEUS" eingeritzt. Auf den Ziffernblock übersetzt ergibt das die Zahlenkombination 7768387.
  • Computerwissenschaften
    Mit der Wissensfertigkeit Computerwissenschaften (Computer Science) könnt das Zahlenschloss (Herausforderungsstufe 5) knacken.
  • Rose
    Falls ihr Rose aus dem Agrarzentrum in eurer Gruppe habt, wird sie die Tür automatisch für euch öffnen.

Darwin - Quarantänezone

Beim Abstieg in das Labor werdet ihr umgehend mit der Seuche infiziert. Falls euch die Minderung eurer Attribute stört, könnt ihr die Seuche mit Antibiotika behandeln. Im hinteren Teil des Raumes befindet sich ein Schutzraum [3], in dem Jan eingesperrt ist. Falls ihr Rose in der Gruppe habt, verfallen die beiden sofort in einen Plausch. Was jedoch keine nennenswerten Vorteile bringt. Jan erzählt euch, dass sie sofort in den Schutzraum geflüchtet ist, als die Seuchenprobe runter fiel, die alle anderen infiziert hat. Sie hat versucht das letzte universelle Gegengift ins Luftreinigungssystem zu geben. Aber das Sicherheitssystem hat das System ausgeschaltet. In eurem eigenen Interesse müsst ihr deshalb zum Wartungsraum eine Etage tiefer [4] und dort die Ventilation wieder in Gang bringen. Ganz in der Nähe von Jans Zelle an der nördlichen Wand, befindet sich übrigens Irwin Finsters Safe. Er ist nicht knackbar und das Passwort würdet ihr durch Hinweise im Gleisnomadenlager erraten können. Es ist der Name von Finsters Frau (Bellona) in Zahlen umgewandelt: 2355662. Wodurch ihr an Finsters "Schwarze Liste" und eine Laserpistole kommt. In der folgenden Lösung werdet ihr öfters Stufen-Angaben zu Objekten finden. Diese Stufen beziehen sich auf das Objekt selbst, nicht eure benötigte Fertigkeitenstufe. Letztere könnt ihr in den Wissensfähigkeiten nachschlagen. Ein Stufe 6 Safe bedeutet z.B. das ihr mit Fertigkeitenstufe 4 eine 10%ige Chance habt, den Safe zu öffnen und mit Stufe 8 eine 90%ige.