Geisterwald (Phantom Forest)

Wenn der Zolltroll zweimal klingelt (For Whom the Troll Tolls)

Unweit des Wegpunktportals am Eingang des Geisterwaldes (A) diskutiert der Brückentroll Polterer (1) lautstark mit einem Makellosen Sklavenhändler. Der Sklavenhändler sieht es nicht ein, den Trollzoll für seine drei Sklaven zu bezahlen, weil er sie nicht für vollwertige Menschen hält. Doch der Troll will für alles Zoll was lebt. Versucht ihr daraufhin selbst die Brücke zu überqueren, seid ihr gezwungen den Streit zu lösen.

Mit "Wir sollten einen kühlen Kopf bewahren. Bezahlen wir einfach die Gebühr für alle Beteiligten und ziehen von dannen." erhaltet ihr eine Spirituell +1 Bonus (Immunität gegen Furcht). Der Sklaventreiber zeigt sich daraufhin euch gegenüber dankbar und gibt euch ein "Amulett der Freundschaft" (Erleuchtetes Amulett), womit ihr Problemlos Zugang zu Jägerschneide erhaltet. Es unterscheidet sich selbstverständlich nicht von den drei oder vier anderen, die ihr schon haben dürftet.
Mit "Das scheint Ansichtssache zu sein. Die beiden sollten das auf ihre Weise lösen." bekommt ihr einen Materialistisch +1 Bonus (Lehrmeister), was einen Kampf zwischen den beiden startet. In dem ihr alle töten dürft. Unter der Beute befindet sich ebenfalls das Amulett.

Direkt an der Brücke erhebt sich eine Statue, dessen Schild mit dem Spruch "Die Henne, die ihr Futter teilt, erhält einen größeren Nachschlag" ?geprägt ist. Legt ihr ein oder zwei Goldmünzen hinein, geschieht Garnichts. Füllt ihr die "Gaben-Waage" jedoch mit 501 Goldmünzen oder mehr, so erhaltet ihr als Gegenleistung eine Truhe mit zwei Ausrüstungsgegenständen.

Unterwanderung von Jägerschneide (Infiltrating Hunter's Edge)

Vor den Toren von "Jägerschneide" (Hunter's Edge) trefft ihr auf Hortun. Er warnt, dass Jägerschneide nicht mehr das Paradies ist, was es mal war. Makellose, bestehend aus Menschen und Orks, haben das Dorf eingenommen und die Bewohner schuften in den westlich gelegenen Minen (wo ihr gerade her kommt). Hortun besitzt ein beachtliches Angebot an magischen Aursüstungsgegenständen bis zum legendären Rank. Nach euren zukünftigen Stufenaufstiegen solltet ihr hier vorbei schauen.
Im kommenden Geisterwald werdet ihr gegen Todesritter kämpfen müssen und somit einige Tenebrium Gegenstände erhalten. Sämtliche Händler, ausgenommen dem Tenebrium-Schmied-Lehrling und Lady Attenberah in Heiligenstein, stecken sich dadurch mit der Fäulnis an und erleiden langsam Schaden. Ihr solltet diese daher besser nicht an Hortun oder so verkaufen.

Auf dem Feld links könnt ihr per "Tierfreund" (Pet Pal) Talent mit der Katze Jinxika reden. Sie hat beim Zauberer gelebt, geholfen dessen Freunde zu verstecken und bewacht aktuell den Eingang zum Versteck. In Jägerschneide gibt es einen Ork, den sie den Rattenfänger nennen. Er hat Ratten abgerichtet um Bewohner zu finden. Aber Jinxika hat ihnen die Schwänze abgebissen. Diese Information startet die "Die Jagd von Jägerschneide" (The Hunt in Hunter's Edge) Quest.

Den Bergkriegern am Eingang könnt ihr euer (erleuchtetes) Makellosen Amulett zeigen, damit sie glauben, die Mittlerin hätte euch geschickt. Einer der Männer klärt euch daraufhin über die Anführer in der Stadt auf. Jahrl ist der rechtmäßige Anführer der Berglöwen (Menschen) und seine Gegenspielerin ist die blutrünstige Grutilda, Königin der Riesenkröten, von der ihr bereits von den Orks im Lukulla Wald erfahren habt. Am anderen Ende des Dorfes, vor der Orkischen Taverne (H), dürft ihr die beiden Anführer live erleben und euch selbst als Makelloser ausgeben. Das startet die "Krieg der Steine" (War of the Stones) Quest. Aber das ist der Showdown von Jägerschneide. Euer nächstes Ziel ist es zunächst die beiden Parteien gegeneinander auszuspielen und ihre Reihen zu schrumpfen, damit es beim finalen Kampf um die Stadt leichter für euch wird.

In dem Moment, wo ihr Grutilda und Jahrl das erste Mal begegnet, könnt ihr euch als Makelloser oder Quellenjäger zu erkennen geben. Die gesamten Quests sind selbstverständlich nur möglich, wenn ihr vorgebt ein Makelloser zu sein! Entscheidet ihr euch für den Quellenjäger, greift euch die Gruppe sofort an und ihr müsst anschließend jeden weiteren Ork und Bergkrieger in Jägerschneide töten! Bei dieser Variante sind die Feinde jedoch weit verteilt und extrem einfach zu bezwingen. Sogar einfacher als wenn ihr alle Quests erfüllt und dann den Krieg der Steine angezettelt hättet. Der Kerker unter dem Lagerhaus der Stammesmitglieder ist in dem Fall automatisch leer und Nolan tot. Ihr könnt den Standort des Verstecks der Freunde Zandalors aber weiterhin von Jinxika erfahren. Da ihr den Rattenfänger ohnehin tötet, wird die "Jagd von Jägerschneide" Quest automatisch erfüllt.