Ringe | Baldurs Gate 2

ItemiconBeeinflussungsring (ID: RING30) Besonderheit: Erhöht das Charisma des Trägers auf 18; Träger kann einmal täglich Personen bezaubern.
Beschreibung: Beeinflussungsring
Sieben Jahre lang suchte Graf Fisfnilt die Reiche nach einer geeigneten Braut für seinen Sohn Ewnin ab. Dummerweise genügt keine der Frauen den übertriebenen Ansprüchen Ewnins, eines unglaublich verzogenen Bengels. Da der Graf einen Thronerben wollte und die Geduld mit seinem Sohn verlor, ließ er diesen Ring von seinem Hofmagier anfertigen. Er überreichte den Ring einer Frau, die am Hof relativ großen Einfluss hatte und verliebte sich sofort in sie. Sie heirateten drei Wochen später.
Fundort: Von Kalah im Illusionszirkus
ItemiconDschinniring (ID: RING26) Besonderheit: Der Träger kann einmal täglich einen Dschinn beschwören.
Beschreibung: Der Dschinnring ist ein Gegenstand aus Fabeln und von allen heiß begehrt. Einmal täglich kann der Träger dieses wunderschönen Rings einen Dschinn herbeirufen, der all seine Befehle befolgt. Falls der Dschinn in Diensten seines Beschwörers stirbt, wird der Ring zerstört.
Fundort: Findet ihr bei Aran Linvail, wenn man sich mit Bodhi verbündet.
ItemiconEnergiering (ID: RING20) Besonderheit: Schaden: 2W6 (kein Rettungswurf)
Reichweite: 36 m
Wirkungsbereich: 1 Wesen
Beschreibung: Energiering: 'Der Sieger'
Diese von Magiern der Drow aus dem Unterreich hergestellte Waffe wurde in einer arrangierten Schlacht zwischen zwei rivalisierenden Häusern eingesetzt. Beide Seiten konnten zu ihrer Unterstützung jeweils ein einzelnes magisches Hilfsmittel einsetzen. Dieser Ring war die Waffe, die vom Sieger des Kampfes verwendet wurde, obwohl er sie nie selbst in den Händen hielt. Sein Bruder trug den Ring und gab damit einen Schuß aus der Menge ab, wodurch sein Gegner direkt in den Rücken getroffen wurde. Alle waren der Meinung, dass dies eine brillante Interpretation der Regeln gewesen sei.
Fundort: Ribald im Abenteurermarkt der Waukeens Promenade [AR0702]
ItemiconFeuerschutzring (ID: RING02) Besonderheit: Magieresistenz gegen Feuer: +40%
Beschreibung: Feuerschutzring, 'Batalistas Ausweis'
Der große Magier Batalista hatte diesen Gegenstand eigentlich als Hilfsmittel bei seinen Reisen in der Feuerebene vorgesehen, und es ist überliefert, dass er öfter einen Salamander aus diesem Reich herbeirief, der ihm bei der Erschaffung des Ringes helfen sollte. Da Salamander nicht gerade für ihre Geduld berühmt sind, hätte er seinen 'Ratgeber' vielleicht nicht ganz so oft behelligen sollen. Der Finger mit dem fertigen Ring blieb bei dem Inferno, das seinen Turm zerstörte, tatsächlich unversehrt. Batalista wäre es aber sicher besser ergangen, wenn der Finger noch zu seiner Hand gehört hätte.
Fundort: Ruhk-Wandler (Rakshasa) auf der ersten Ebene des Dungeons der Windspeerhügel [AR1201]
ItemiconInfravisionsring (ID: RING21) Besonderheit: Der Träger verfügt über Infravision mit einer Reichweite von bis zu 36 m.
Beschreibung: Infravisionsring: 'Krücke der Oberflächenbewohner'
Kaufleute, die das Risiko des Handelns mit den Drow der Großen Spalte in Kauf nehmen, erhalten oft diesen Gegenstand als Bewegungshilfe unter der Erde.
Fundort: In der Taverne von Handelstreff [AR2010]
ItemiconKoveras' Schutzring (ID: RING25) Besonderheit: -1 auf Rüstungsklasse
Rettungswurf: +1
Beschreibung: Schutzring +1, 'Prinzenring'
Dieser und einige ähnlich geartete Ringe wurden ursprünglich hergestellt, um die Söhne von König Castter De'wess zu schützen, aber es ist nicht bekannt, wer den Zauber über die Ringe aussprach. Geschichtliche Aufzeichnungen besagen, dass die Ringe mindestens 13 Generationen im Besitz dieser Familie blieben, obwohl sie alle schließlich im Verlauf von nur einer Generation verlorengingen. Der Grund hierfür war möglicherweise die Feindschaft zwischen dem König und der Familie des Erschaffers.
ItemiconMagierring: Rindenhaut (ID: MAGE02) Besonderheit: Rindenhaut (Veränderung)
Beschreibung:
Rindenhaut (Veränderung)
Grad: 2
Reichweite: Berührung
Wirkungsdauer: 4 Runden + 1 Runde pro Stufe
Zeitaufwand: 5
Wirkungsbereich: Das berührte Wesen
Rettungswurf: Nein
Die Haut des Zieles wird zäh wie Rinde, wodurch es eine Rüstungsklasse von 6 erhält. Diese Rüstungsklasse verbessert sich je 4 Stufen des Priesters um -1. Bei einem Priester der 4. Stufe würde der Zauber Rüstungsklasse 5 gewähren, bei einem Priester der 8. Stufe Rüstungsklasse 4 usw. Außerdem erhält der Empfänger +1 auf alle Rettungswürfe, außer gegen magische Angriffe.
ItemiconMagierring: Spiegelbild (ID: MAGE03) Besonderheit: Spiegelbild (Illusion/Hirngespinst)
Beschreibung:
Spiegelbild (Illusion/Hirngespinst)
Grad: 2
Reichweite: Sichtweite des Zaubernden
Wirkungsdauer: 3 Runden pro Stufe
Zeitaufwand: 2
Wirkungsbereich: 1,80 m Radius
Rettungswurf: Nein
'Spiegelbild' erzeugt 2 bis 8 genaue Abbilder des Magiers, die sich genau wie der Magier verhalten. Da der Zauber außerdem dazu führt, dass die Abbilder und der Magier verschwimmen und hin und her tanzen, ist es für Gegner unmöglich, festzustellen, welches der echte Magier ist. Jedes Mal, wenn eines der Spiegelbilder durch einen Angriff (Nahkampf, Fernkampf oder magischer Angriff) getroffen wird, verschwindet es, aber die anderen Spiegelbilder bleiben weiterhin erhalten. Bei jedem Angriff besteht eine Chance, den wirklichen Magier zu treffen, deren Höhe davon abhängt, wie viele Spiegelbilder noch vorhanden sind.
ItemiconMagierring:Ring der Handlungsfreiheit (ID: MAGE05) Besonderheit: Handlungsfreiheit (Bannzauber)
Beschreibung:
Handlungsfreiheit (Bannzauber)
Grad: 4
Reichweite: Berührung
Wirkungsdauer: 1 Phase pro Stufe
Zeitaufwand: 7
Wirkungsbereich: 1 Wesen
Rettungswurf: Nein
Jedes betroffene Wesen kann sich während der Wirkungsdauer des Zaubers normal bewegen und zwar auch dann, wenn es von Zaubern behindert wird, die seine Bewegung einschränken, wie 'Netz' oder 'Verlangsamen'. 'Handlungsfreiheit' ermöglicht auch ungehinderte Bewegung unter Wasser und hebt die Wirkung von 'Lähmung' und 'Festhalten' auf. Unter Wasser kann sich das Wesen mit der Geschwindigkeit bewegen, mit der es sich an der Oberfläche bewegen würde. Es verursacht mit allen Waffen (also auch mit Wuchtwaffen wie Flegeln, Streitkolben und Hämmern) im Nahkampf vollen Schaden. Der Zauber verleiht dem Wesen jedoch nicht die Fähigkeit, unter Wasser zu atmen.
ItemiconMagierring:Unsichtbarkeitsring (ID: MAGE01 / NOCIRC) Besonderheit: Unsichtbarkeit (Illusion/Hirngespinst)
Beschreibung:
Unsichtbarkeit (Illusion/Hirngespinst)
Grad: 2
Reichweite: Berührung
Wirkungsdauer: Speziell
Zeitaufwand: 2
Wirkungsbereich: Das berührte Wesen
Rettungswurf: Nein
Das berührte Wesen wird unsichtbar und kann weder mit normaler Sicht noch mit Infravision bemerkt werden. Natürlich verursacht das unsichtbare Wesen noch immer Lärm, und es gibt verschiedene Bedingungen, unter denen das Wesen wieder sichtbar wird. Selbst die Verbündeten des Unsichtbaren können diesen nicht sehen, außer sie sind normal oder durch Magie dazu fähig, unsichtbare Wesen zu sehen. Lässt der Unsichtbare einen Gegenstand fallen, wird dieser sichtbar. Hebt er einen Gegenstand auf und steckt ihn ein, wird dieser ebenfalls unsichtbar. Der Zauber endet, sobald er auf magische Weise gebannt oder zerstört wird; wenn der Magier oder das betroffene Wesen ihn freiwillig beendet; wenn der Unsichtbare einen Angriff startet oder wenn 24 Stunden verstrichen sind. Der Unsichtbare kann Türen öffnen, reden, essen, Treppen steigen usw., ohne sichtbar zu werden. Wenn er jedoch angreift, wird er sofort sichtbar. Seine Unsichtbarkeit ermöglicht es ihm aber auf jeden Fall, zuerst zuzuschlagen.
ItemiconMagierring:Verschwimmen (ID: MAGE04) Besonderheit: Verschwimmen (Illusion/Hirngespinst)
Beschreibung:
Verschwimmen
(Illusion/Hirngespinst)
Grad: 2
Reichweite: 0
Wirkungsdauer: 3 Runden + 1 Runde pro Stufe
Zeitaufwand: 2
Wirkungsbereich: Der Zaubernde
Rettungswurf: Nein
Die Gestalt des Magiers verschwimmt und beginnt in der Luft hin und her zu tanzen. Dadurch werden alle Nahkampfangriffe und Fernkampfangriffe gegen den Magier mit -3 auf den Trefferwurf ausgeführt. Außerdem erhält der Magier +1 auf alle Rettungswürfe.
ItemiconRammbockring (ID: RING33) Besonderheit: Der Träger kann einmal täglich 5-30 Schadenspunkte bei einem Gegner verursachen.
Beschreibung: Widderring
Der Ring ist auch als der Zertrümmerer der Burgen bekannt. Mit einem einzigen Befehlswort kann man die fantastische und gleichzeitig zerstörerische Kraft des Rings entfesseln. Ein fast unsichtbares Kraftfeld, das an einen Rammbock erinnert, schießt aus dem Ring. Diese Kraft kann man theoretisch dazu nutzen, Gegner von Brüstungen zu stoßen oder Burgmauern zu zertrümmern. Sie lässt sich jedoch auch vorzüglich einsetzen, um einen Gegner zu verwunden.
Fundort: Tolgerias auf der unteren Ebene der Sphäre der Ebenen [AR0412]
ItemiconRegenerationsring (ID: RING31) Besonderheit: Der Träger regeneriert alle 6 Sekunden 1 Trefferpunkt.
Beschreibung: Regenerationsring
Ein Roter Magier niederen Ranges namens Huhhus hat angeblich eine perfekte Möglichkeit entdeckt, wie man Trollfleisch so destillieren kann, dass daraus ein Trank entsteht, der über die gleichen regenerativen Eigenschaften verfügt wie ein Troll. Es gab jedoch nur wenige, die dazu bereit waren, den widerwärtig schmeckenden Trank zu nutzen. Etliche Jahrzehnte später hat ein Student von Huhhus diesen Ring erschaffen und dabei das Wissen genutzt, das sein Meister vor so langer Zeit aufgezeichnet hat. Der Ring ist innen hohl und mit Eiter und Gehirnmasse eines Trolls gefüllt. Dadurch erhält der Träger die Fähigkeit, zu regenerieren.
Fundort: Ribald im Abenteurermarkt der Waukeen Promenade [AR0701], Steingesichträtsel im Nordwesten des untersten Heim-Dungeons [AR1512]
ItemiconRing der Dietriche (ID: RING35) Besonderheit: Der Träger erhält +25% auf Schlösser öffnen.
Beschreibung: Ring der Dietriche
Derek Drak, einer der talentiertesten Einbrecher aus der Gilde der Schattendiebe, trug diesen Ring bei einem Großteil seiner erfolgreichsten Einbrüche. Der Ring verbesserte Dereks ohnehin beeindruckende Fähigkeiten beim Öffnen von Schlössern noch zusätzlich. In ganz Atkatla gab es keine Tür, die ihm widerstand. Um den Ring zu aktivieren, muss man das richtige Befehlswort aussprechen. Dann verwandelt sich der Granat des Rings in einen Schlüssel, der ziemlich perfekt in das Schloss passt, das der Dieb gerade knacken will.
Fundort: Sorry, ich weiß nur noch das es ihn irgendwo in der Diebesgilde gab :-(
ItemiconRing der Erdbeherrschung (ID: RING29 / RINGPICO) Besonderheit: Der Träger kann einmal täglich Stein zu Fleisch verwandeln. Der Träger kann einmal täglich einen Erdelementar bezaubern (+2 auf den Rettungswurf des Elementars). Die Wirkungsdauer beträgt 45 Sekunden.
Beschreibung: Ring der Herrschaft über Erdelementare
Wenn man den Liedern der Barden Glauben schenkt, muss man nur einen dieser Ringe tragen und schon kann man jeden Erdelementar seinem Willen unterwerfen. Natürlich lassen sich die meisten Erdelementare nicht so leicht versklaven, und man sollte daher sehr vorsichtig sein. Scheitert der Versuch, die Kontrolle zu übernehmen, kann ein wütender Erdelementar einen unerfahrenen Abenteurer innerhalb kürzester Zeit töten.
Fundort: Container im Nordwesten (Geheimraum) des Erdgeschosses der de'Arnise Burg [AR1302]
ItemiconRing der Feuerbeherrschung (ID: RING27) Besonderheit: Der Träger erhält +50% Feuerresistenz; der Träger kann Feuerelementare bezaubern (+2 auf den Rettungswurf des Elementars)
Der Träger des Rings kann einmal täglich den Zauber 'Brennende Hände' einsetzen.
Schaden: 1W3+2
Reichweite: 0
Wirkungsbereich: Der Zaubernde
Der Träger des Rings kann einmal täglich den Zauber 'Flammenschlag' einsetzen.
Schaden: 6W8
Reichweite: 60 m
Wirkungsbereich: Eine 9 m hohe Flammensäule mit 1,50 m Radius
Beschreibung: Ring der Feuerkontrolle
Dieser rote Ring wirkt so, als sei er schon oft dem Feuer ausgesetzt gewesen, und er ist mit Darstellungen von Flammen und Lavazungen überzogen. Magier und andere Reisende der Ebenen nutzen derartige Ringe, um sich zu schützen, wenn sie die Feuerebene besuchen. Mit Hilfe des Ringes ist es dem Reisenden auch möglich, Feuerelementare unter seine Kontrolle zu zwingen.
Fundort: Verrückter Zwergenkrieger im Südwesten der Gedankenschinderstadt [AR2400]
ItemiconRing der Gnadentöter (ID: WA2RING
Collectors Edition)
Besonderheit: Der Träger erhält +20% auf Fallen stellen, Leise bewegen und Im Schatten verstecken.
Beschreibung: Ring der Gnadentöter
Die Gnadentöter sind eine mächtige Fraktion, die ihren Sitz in der extraplanaren Stadt Sigil hat. Mit diesem Ring werden die Meuchelmörder der Gnadentöter ausgestattet, wenn sie ausgeschickt werden, um jene zu bestrafen, die die Gesetze Sigils gebrochen haben. Oft kommen diese Meuchelmörder bei ihren Einsätzen auch auf die Materielle Ebene.
Fundort: Diedra im Abenteurers Allerlei der Waukeens Promenade [AR0702]
ItemiconRing der Handlungsfreiheit (ID: FREERING / RING09 / SPEC01) Besonderheit: Der Träger ist gegen alle Einflüsse immun (egal ob magischer oder normaler Natur), die seine Bewegungsfreiheit in irgendeiner Weise beeinflussen. Darunter fallen beispielsweise Hast und Verlangsamen.
Beschreibung: Ring der Handlungsfreiheit: 'Edventars Geschenk'
Der Ring wurde dem berühmten Jäger und Plünderer der Riffe, der nur unter dem Namen Edventar bekannt war, von einer Gruppe Meereselfen überreicht, die schon lange mit ihm befreundet waren. Er hatte geholfen, die 'Piratenkönigin' Yenandra von Dambrath zu vertreiben und so das Überleben der Elfen zu sichern. Yenandra wurde jedoch keineswegs endgültig besiegt und wird noch immer an jeder Küste gefürchtet.
Fundort: Im Dungeon des Heims, wenn ihr die Gegner des Buches besiegt [AR1513]
ItemiconRing der Heiligkeit (ID: RING22) Besonderheit: Zauber: Gewährt einen zusätzlichen Zauber aus den Zaubern des ersten bis vierten Grades
Beschreibung: Heiligkeitsring, 'Ehrenring von Sune'
Ringe dieser Art wurden treu ergebenen Priestern von Sune übergeben, die Taten von außerordentlicher Integrität und Güte vollbrachten.
Fundort: Teil der Klerikerfestungsaufträge (2. Auftrag)
ItemiconRing der Klugheit (ID: RING40) Besonderheit: Der Träger kann sich zwei Zauber des 2. Grades, einen Zauber des 3. Grades und einen Zauber des 4. Grades zusätzlich einprägen.
Beschreibung: Ring der Klugheit
Die Herkunft des Ringes ist unbekannt. Obwohl die Verzauberungen auf diesem Ring ähnlich sind wie auf den klassischen Magieringen, ist er doch irgendwie anders. Er fühlt sich anders an, das Metall hat nicht das gleiche Gewicht, und die Aura ist fremdartig. Außerdem unterscheidet sich seine Funktionsweise ein wenig von einem traditionellen Magiering. Vermutlich wurde der Ring auf einer weit entfernten Ebene gefunden. Wer ihn erschaffen hat, wird Euch daher wohl ewig ein Rätsel bleiben.
Fundort: Lavok in der Sphäre der Ebenen [AR0410]
ItemiconRing der Luftbeherrschung (ID: RING28) Besonderheit: Der Träger kann Luftelementare bezaubern (+2 auf den Rettungswurf des Elementars); der Träger kann einmal täglich Verbesserte Unsichtbarkeit mit 10 Runden Wirkungsdauer einsetzen.
Beschreibung: Ring der Herrschaft über Luftelementare
Luftelementare stellen normalerweise mächtige Gegner dar, aber mit Hilfe dieses Rings können sie zu ebenso mächtigen Verbündeten werden. Es gibt düstere Geschichten über Gruppen von Roten Magiern, die allesamt mit diesen Ringen ausgerüstet sind und ohne Vorwarnung über kleine Dörfer herfallen. Sie zerstören alles und lassen kein lebendes Wesen zurück. Ob die Geschichten wahr sind, ist zwar äußerst zweifelhaft, aber woran es keinen Zweifel gibt, ist die Tatsache, dass der Ring in den falschen Händen sehr gefährlich sein kann.
Fundort: Ribald im Abenteurermarkt der Waukeens Promenade [AR0702]
ItemiconRing der Tierfreundschaft (ID: RING03) Besonderheit: Tier bezaubern, wenn es seinen Rettungswurf nicht schafft
Reichweite: 12 m
Wirkungsbereich: 1 Tier
Wirkungsdauer: 10 Phasen
Beschreibung: Ring der Tierfreundschaft, 'Druidenring'
Ein Druidenorden in Cormanthor hütet angeblich das Geheimnis für die Herstellung dieser Ringe, die nie in Besitz von Wesen außerhalb des Ordens gesehen wurden. Es ist nicht bekannt, wie dieser Ring dem Schutz ihres Waldes entrissen werde konnte, aber Gerüchte besagen, dass ein Ausgestoßener ihn mit ins Exil nahm.
Fundort: Priester des Tempels von Oghma [AR0319]
ItemiconRing des Sechsten Sinnes (ID: RING36) Besonderheit: Der Träger erhält +25% auf Fallen finden.
Beschreibung: Ring des 6. Sinns
Nizzufs Labyrinth war ein großes Heckenlabyrinth, das vom Erzmagier Nizzuf zu seiner Belustigung angelegt worden war. Das Labyrinth war mit hunderten von magischen Fallen ausgestattet, die zum Großteil ziemlich tödlich waren. Nizzuf setzte eine Belohnung für jeden tapferen Mann oder jede tapfere Frau aus, die bis zum Zentrum des Labyrinths vordringen konnte. Die Belohnung war hoch genug, um sich damit ein eigenes Königreich zu kaufen. Tausende versuchten ihr Glück und starben, bis das Labyrinth schließlich von einem gewissen Oteg Verm überwunden wurde, der dank des Rings die Fallen geradezu sehen konnte.
Fundort: Container im Maschinenraum der Sphäre der Ebenen [AR0413]
ItemiconRing von Gaxx (ID: RING39) Besonderheit: Rüstungsklasse: -2
Rettungswürfe: +2
Magieresistenz: +10%
Immunität gegen Krankheit und Gift, Unsichtbarkeit (einmal täglich), Verbesserte Hast (dreimal täglich), Träger regeneriert alle 3 Sekunden einen Trefferpunkt.
Beschreibung: Der Ring ist zwar relativ schmucklos, doch die finstere Magie in dem Ring umgibt ihn mit einer intensiv bösen Aura. Der Schöpfer des Rings, Kangaxx, war mindestens ebenso böse wie der Ring und das bereits, bevor er zum Untoten wurde und seine Fähigkeiten im Verlauf mehrerer Jahrtausende ausbaute. Man sagt, dass eine Einheit von Magiern aus Nesseril gegen den Halb-Leichnam kämpfte und ihn einkerkerte. Da es ihnen nicht möglich war, ihn endgültig zu zerstören, wurden sie selbst zu Leichnamen, um seine Überreste zu bewachen. Vielleicht hat die Erschaffung des Ringes zur Feindschaft dieser Magier geführt. Angeblich wurde jede der neun Facetten des gefassten Edelsteins durch Opfer und grausigen Tod mit magischer Energie erfüllt.
Fundort: Um an diesen Ring zu gelangen sind verschiedne Dinge nötig, eine genau Beschreibung findet ihr in der Gegenstandsschmiede
ItemiconSchutzring +1 (ID: RING06) Besonderheit: -1 auf Rüstungsklasse
Rettungswurf: +1
Beschreibung: Schutzring +1, 'Prinzenring'
Dieser und einige ähnlich geartete Ringe wurden ursprünglich hergestellt, um die Söhne von König Castter De'wess zu schützen, aber es ist nicht bekannt, wer den Zauber über die Ringe aussprach. Geschichtliche Aufzeichnungen besagen, dass die Ringe mindestens 13 Generationen im Besitz dieser Familie blieben, obwohl sie alle schließlich im Verlauf von nur einer Generation verlorengingen. Der Grund hierfür war möglicherweise die Feindschaft zwischen dem König und der Familie des Erschaffers.
Fundort: Ribald im Abenteurermarkt der Waukeens Promenade [AR0702] Rylock (Türvorsteher der Harfner) [AR0300]; Gorch am Eingang von Mae'Var's Diebesgilde [AR0302], Berinvar im Erdgeschoss des Harfnerhauses [AR0308]; Versklavte im Südosten der Gefängnisebene [AR0516]; Statue am Ende des Thronsaals der 2. Etage von Irenicus Gefängnis (Kapitel 1) [AR0603]
ItemiconSchutzring +2 (ID: RING07) Besonderheit: -2 auf Rüstungsklasse
Rettungswurf: +2
Beschreibung: Schutzring +2, 'Der Wächterring'
Der Wächter war ein unsterblicher Hüter, der mit dem Schutz eines Grabs beauftragt war, das den Leichnam einer Prinzessin der Akanal enthielt. Über die Jahrtausende schwand der Respekt für das Grab zusammen mit der Erinnerung an die Königsfamilie, und Abenteurer begannen, ihr Glück bei dem Wächter zu versuchen. Seine Überwindung war nur eine Frage der Zeit, und als es soweit war, war der Ring, den er trug, einer von vielen Schätzen, die aus der Grabstätte geraubt wurden.
Fundort: Endkampf in Bodhis Gruft
ItemiconTölpelring (ID: RING23) Besonderheit: Intelligenz: auf 3 gesetzt
Weisheit: auf 3 gesetzt
Führt beim Träger zu beinträchtigtem Denkvermögen; kann nur abgenommen werden, wenn vorher Fluch brechen gewirkt wurde.
Beschreibung: Tölpelring, 'Züchtiger'
Oft der Fluch des unvorsichtigen Magiers, wurde dieser Ring zur Förderung der Bescheidenheit verwendet. Hergat Norin, ein großer Zauberer von Narfell, übergab den Züchtiger seinen talentiertesten und egozentrischsten Schülern. Wegen ihrer blinden Arroganz hielten sie den Ring für eine Belohnung ihrer 'offensichtlichen Genialität' und nicht für die Bestrafung eines mißbilligenden Lehrers.
Fundort: Truhe im Gang der Gnomsiedlung in der Unterwelt [AR2100]
ItemiconUngeschicklichkeitsring (ID: RING04) Besonderheit: Geschicklichkeit: Um 50% reduziert
Diebeskunst: Um 50% reduziert
Zauber: versagen zu 75%
Der Ring kann nur abgenommen werden, wenn vorher Fluch brechen gewirkt wurde.
Beschreibung: Ungeschicklichkeitsring, 'Die Torheit des Narren'
Der bekannteste Besitzer dieses Rings verdiente seinen Lebensunterhalt damit, dass er dessen verwunschene Natur ausnutzte. Der Narr Gregoria setzte seine unvergleichliche Fingerfertigkeit ein, um diesen Ring mit dem einer als Zielscheibe des Spotts ausersehenen Person im Publikum zu vertauschen. Die restliche Darbietung bestand darin, die jetzt plötzlich völlig ungeschickte und tolpatschige Person zur Freude des restlichen Publikums zu verspotten. Der Ring wurde nur entfernt (mit einer Methode, die nur dem listigen Narren bekannt war), wenn das Opfer versprach, keine Vergeltung für die ihm widerfahrene Behandlungen zu üben. Aber Gregoria mußte sich oft hastig zurückziehen. Seine letzte bekannte Darbietung hatte Gerüchten zufolge einen schlecht gelaunten Magier der Zentilfeste zum Opfer; eine Darbietung, bei der er sich nicht ganz schnell genug zurückzog.
Fundort: Wasserbecken in der Höhle unterhalb des Drushs Turms (im Südosten) von Ust'Natha [AR2210]
ItemiconUnsichtbarkeitsring (ID: RING05) Besonderheit: Der Träger ist solange unsichtbar, bis er angegriffen wird. Um wieder unsichtbar zu werden muß der Ring nach einem Angriff abgenommen und wieder angesteckt werden.
Beschreibung: Unsichtbarkeitsring, 'Sanddiebring'
Der Ring befand sich für den Großteil einer Generation im Besitz eines Meisterdiebs, der ihn auf den Märkten von Tiefwasser mit einiger Frechheit einsetzte. Der Spitzbube nahm sich am hellichten Tag eine Menschenmenge vor und stahl unzählige Geldbeutel von Edelleuten, wobei er sie durch mit Sand gefüllte Beutel ersetzte, damit der Diebstahl unbemerkt blieb. Seine Identität wurde nie bekannt, aber der Name 'Sanddieb' wurde zum Schimpfwort. Er soll sich zur Ruhe gesetzt haben und jetzt unter den Edelleuten leben, die er früher bestahl.
Fundort: Vom Lich unter den Stadttoren [AR0021]
ItemiconZauberring (ID: RING08) Besonderheit: Der Magier kann sich einen Zauber des 5. Grades, einen Zauber des 6. Grades und einen Zauber des 7. Grades zusätzlich einprägen.
Beschreibung: Magiering: 'Ring der Vielfalt'
Der mit starken Zaubern belegte Ring ermöglicht es einem Magier, sich mehr Zauber einzuprägen, als er es normalerweise könnte. Der Ring wurde ursprünglich von Pandur in Auftrag geben, der dafür offenbar eine Menge Gold bezahlte und große persönliche Opfer brachte.
Fundort: Ribald im Abenteurermarkt der Waukeen Promenade [AR0701]
ItemiconZauberwende-Ring (ID: RING34) Besonderheit: Kann einmal täglich Geringere Zauber zurückwerfen.
Beschreibung: Zauberwendering
Der Ring wurde Derek Poodon, einem jungen Krieger, überreicht und rettete ihm das Leben, als er über zwei Rote Magier stolperte, die im Mantelwald unterwegs waren. Die Magier waren erzürnt über die Störung und bombardierten den scheinbar hilflosen Derek mit einem Hagel von Magischen Geschossen. Ihre Überraschung war von kurzer Dauer, als die Magischen Geschosse umdrehten und sie beide kurzerhand töteten. Derek hatte nicht einmal seine Klinge heben müssen und wurde bald als Derek, Töter der Roten, bekannt. Es brachte ihn meist ziemlich in Verlegenheit, wenn er so genannt wurde.
Fundort: Ribald im Abenteurermarkt der Waukeens Promenade [AR0702], Aus den Überresten der gefallenen Priesterinnen, beim Beschwörungsritual am Ende von Ust'Natha [AR2201]