Stichpunktübersicht

  • Erscheinungsdatum23. Oktober 2007
  • PlattformPC
  • EntwicklerCD Projekt (heute CD Projekt RED); Eine polnische Spieleschmiede, die bis zum Erscheinen von The Witcher durch Rollenspielumsetzungen wie Baldurs Gate oder Icewind Dale ins polnische bekannt geworden war.
  • PublisherAtari (heute Markenzeichen von Hasbro und kein eigener Publisher mehr)
  • SpielartThe Witcher ist ein Action-Rollenspiel welches auf einen Einzelspielermodus beschränkt ist. Das Spiel enthält keine Party sondern lediglich einen steuerbaren Charakter.
  • Welt, Geschichte und RegelwerkDas Szenario des Spiels ist an die Novellen und Kurzgeschichten des polnischen Fantasyautors Andrzej Sapkowski angelehnt.

    Die Story verläuft nicht linear und kann, je nach Entscheidungen im Spiel, in drei verschiedenen Enden gipfeln. Desweiteren soll sie tiefgründig und mit einer Vielzahl von Wendungen gespickt sein.

    Das gesamte Regelwerk wurde in Bezug auf das neue Szenario und das neue Kampfsystem komplett neu erstellt.
  • KampfsystemZiel das Kampfsystem ist es den Spieler so gut es geht in den Kampf einzubinden und es Nutzerfreundlich zu gestalten.

    Das Kampfsystem ist Zeit- bzw. Rundenbasiert. Vor jedem Angriff legt der Spieler eine Angriffskette fest welche dann in einer Spezial-Sequenz wieder gegeben werden. Hierzu muss der Spieler zum richtigen Augeblick klicken um den Angriff auszuführen.

    Bei besonders gut getimten Angriffen werden diese als "Perfekt" gewertet. Ein perfekter Angriff macht nich nur mehr Schaden am Gegner sondern erhöht auch die Erfahrungpunkte welche man für einen Gegner bekommt.

    Zu beginn kann man lediglich drei Angriffe kombinieren, mit wachsender Erfahrung und steigendem Level werden immer mehr Angriffe möglich sein.

    Das Spiel wird 40 verschiedenen Angriffe enthalten, welche kombiniert werden können.

  • MagieDie Möglichkeit einen reinen Magiecharakter zu spielen, fällt komplett weg. Der Hauptcharakter ist in jedem Fall vor allem ein Kämpfer. Dennoch stehen ihm magische Fähigkeiten zur Verfügung, die richtig eingesetzt, grosse Wirkung entfalten können.

    Die Hexer verwenden so genannte "Zeichen". Diese können als einfache Zauber gesehen werden. Zeichen sind z.B. Feuer- oder Schutzzauber. Insgesamt kann der Hexer 5 Zeichen lernen. Sie können wie jedes andere Charaktermerkmal ausgebaut werden.
  • EngineAls Engine verwendet CD Projekt die BioWare Aurora Engine (Neverwinter Nights). Diese wurde in vielerlei Hinsicht verändert, so zum Beispiel mit einem komplett neuen Regelsystem. Weitere Änderungen sind:
    • ein neues Tag- Nacht-Wechsel-, sowie Wettersystem
    • einbinden von DirectX
    • verändertes Wegfindungsystem
    • Änderungen am Animationssystem zur Verwendung von Motion-Capturing
    • neu animierte Skybox
    • neue Methode für dynamische Schatten
    • es werden keine Tiles mehr genutz, sondern alle Level außerhalb erstellt und in die Engine importiert
  • SystemanforderungenMicrosoft Windows XP (Service Pack 2)
    Microsoft Vista (mit den neuesten Aktualisierungen)
    Prozessor: Intel Core 2 Duo (Dual Core), vergleichbarer AMD-Prozessor oder besser
    RAM: 2048 MB RAM
    Grafikkarte: 256 MB Grafik-RAM oder mehr mit mit DirectX 9 und Vertex Shader-/Pixel Shader 2.0 Unterstützung. (NVIDIA GeForce 7900 oder besser mit 512 MB RAM)
    Freier Festplattenspeicher: 8.5 GB freie Festplattenkapazität
    Soundkarte, Lautsprecher oder Kopfhörer
    8fach-DVD-ROM-Laufwerk