Vorarbeiter Knirsch (Foreman Crusher)

Der Koloss Knirsch erwartet euch im Hof von Karaggas Palast, nachdem ihr die zahlreichen Verteidigungsanlagen sabotiert habt.

Der Kampf gegen Vorarbeiter Knirsch startet sobald ihr einen der vier "Huttenkartel-Leiter", die ihn im Zaum halten, oder ihn selbst angreift. Im selben Augenblick schließt sich das Eingangstor des Hofes. Geht also vorher sicher, dass eure gesamte Gruppe drin ist.

Positionierung
Vorarbeiter Knirsch wirft Felsbrocken auf zufällige Spieler, weshalb sich alle Fernkämpfer und Heiler im Halbkreis hinter dem Boss verteilen sollten. Der Tank sollte Knirsch so halten, das er selbst mit dem Rücken zur Wand steht und somit beim Rückstoß nicht weit fliegt. Zum Kampfbeginn könnt ihr euch im Nordosten versammeln, damit nicht alle Spieler den Schaden des ersten "Ground Smash" erleiden.

Kampfverlauf
Zu Beginn des Kampfes sollte der Tank die vier "Huttenkartel-Leiter" auf sich ziehen, damit diese schnellstmöglich von den Schadensmachern mit Flächenangriffen vernichtet werden können. Im Kampfverlauf wird immer wieder eine solche Gruppe entstehen. Mit der ebenso verfahren werden muss. Dabei solltet ihr schnell agieren, damit die "Huttenkarterl-Leiter" tot sind, sobald Vorarbeiter Knirsch in "Raserei" verfällt.

Alle 90 Sekunden kündigt sich mit der Meldung "Vorarbeiter Knirsch verfällt in Raserei" immenser Schaden für den Tank an. Während dieser Zeit dürfte niemand anders Schaden erleiden und somit können sich die Heiler ausschließlich auf den Tank konzentrieren. Nichts desto trotz sind in dieser Zeitspanne höchstwahrscheinlich defensive Spezialfähigkeiten vom Tank erforderlich, die hier abwechselnd eingesetzt werden müssen. Wenn ihr z.B. über einen Sith-Juggernaut / Jedi-Guardian Tank verfügt könnte beim ersten Mal "Unbesiegbar" (Invincible) / "Schützender Ruf" (Warding Call), beim zweiten Mal "Schmerz ertragen" (Endure Pain) / "Enure" und beim dritten Mal ein Relikt (z.B. Relic of Imperiling Serenity, Rakata Relic of Imperiling Serenity, etc.) einsetzen.

Darüber hinaus kann der Tank selbstverständlich auch von anderen Spielern unterstützt werden. Ein Scharfschütze/Revolverheld kann Beispielsweise einen "Ballistischer Schild" (Ballistic Shield) aufstellen, oder ein Söldner/Kommando kann ihn mit einer Kombination aus "Supergeladenes Gas" und "Kolto Rakete" zusätzlich abschirmen.

Nicht zu empfehlen ist es Vorarbeiter Knirsch während seiner "Raserei" zu kiten, oder gar durch einen Jedi-Botschafter / Sith-Hexenmeister mit "Rettung" (Rescue) / "Extrication" ziehen zu lassen, da dieses die Bedrohung des Tanks verringert und ihn leicht außer Reichweite der Heiler bringt.

Sobald Knirschs "Raserei" endet, schleudert er den Tank zurück, verringert dabei dessen Bedrohung und greift den zweiten Spieler der Hass-Liste an. An dieser Stelle kann es hingegen helfen das neue Ziel von Knirsch durch einen Sith-Hexenmeister / Jedi-Botschafter wegzuziehen.

Abgesehen von der "Raserei" wirft Vorarbeiter Knirsch lediglich mit Felsbrocken auf zufällige Spieler und schleudert mit seinem "Ground Smash" alle Spieler zurück. Ersteres kündigt sich durch einen roten Kreis unter dem Ziel an. Der anvisiert Spieler muss sofort alle Angriffe abbrechen und aus dem Einschlagsbereich heraus laufen. Sollte er dennoch Schaden durch den Felsen erleiden, muss er selbstständig ein Medipak einsetzen, um den nächsten "Ground Smash" überleben zu können.