Oasenstadt-Infiltration (Oasis City Infiltration)

Die Infiltration der Oasenstadt ist der vierte Boss-Kampf der "Abschaum und Verkommenheit" Operation auf Darvannis. Hier müsst ihr in kleinen Gruppen Patrouillen ausschalten und anschließend zum Einsatzleiter selbst gelangen.

Diese Begegnung ist in zwei Phasen unterteilt. Für die erste Phase habt ihr maximal zehn Minuten Zeit und müsst in zweiköpfigen Gruppen vier Patrouillen vernichten. Sobald die Patrouillen-Gruppen Rot, Grün, Gold und Blau ausgeschaltet sind, könnt ihr in die Sicherheits-Operationszentrale vordringen und den Einsatzleiter selbst bekämpfen (Phase zwei).

Phase 1 - Infiltration
Euer zehnminütiger Countdown bis zum Alarm startet sobald ihr den Knopf am Eingang drückt und sich das Tor öffnet. Ihr solltet also vorher planen, wo wer hinläuft / -fährt. Sobald ihr den Einsatzleiter angreift, endet der Countdown.

Eure Operationsgruppe muss sich in vier gleichgroße Gruppen aufteilen, die aus jeweils zwei Spielern bestehen. Es ist nicht möglich mehr als zwei Spieler auf eine Patrouille zu schicken, da ihr beim ersten Angriff auf eine Patrouille einen Debuff erhaltet. Greift ein anderer Spieler die gleiche Patrouille an, löst sie Alarm aus. Ein anderer Spieler kann nur eingreifen, wenn einer der beiden markierten stirbt.

Die Standorte (Ziele) der Gruppen sind auf der Karte markiert (Rot, Grün, Gold und Blau). Es kann hilfreich sein, Tarn-Klassen zu den nördlicheren Punkten zu schicken, da sie mehr Oasen-Vollstrecker-Kampfdroiden begegnen werden und ihr eine Konfrontation mit diesen so gut es geht vermeiden solltet. Alle acht Gegner der Patrouillen können betäubt werden.

  • Rot
    Gegner: Flammentechniker und Sturmschütze
    Angriffe: Richten hohen Initialschaden an. Der Flammentechniker sollte als erstes getötet und während seiner Lebzeit ständig unterbrochen werden
    Empfehlung: 2 x Schadensmacher
    In dem Fall sollte einer der beiden Schadensmacher jedoch Heilfähigkeiten besitzen und auch gut Gebrauch davon machen, während der andere gute Defensiv-Fähigkeiten hat.
  • Grün
    Gegner: Duellant und Pyrowache
    Angriffe: Permanent hoher Schaden durch beide Gegner. Teilweise sogar durch Flächenangriffe, also verteilt stehen. Primär sollte die Pyrowache unterbrochen und getötet werden.
    Empfehlung: Heiler / Tank
    Kämpft nicht auf der Ebene, wo sie stehen, denn auf der Treppe patrouilliert ein Oasen-Vollstrecker-Kampfdroide. Greift das Team stattdessen an und springt wieder runter. Bleibt ihr unterhalb außer Sichtweite, kommen die Gegner zu euch runter.
  • Gold
    Gegner: Medtech und Pyrowache
    Angriffe: Der Medtech muss als erstes getötet und seine Heilungen abgebrochen werden. Kommt eine seiner Heilungen durch, entstehen Sonden, die ihr töten müsst, um Heileffekte zu verhindern.
    Empfehlung: 2 x Schadensmacher
    Ähnlich wie Gruppe Rot, jedoch weniger Schaden.
  • Blau
    Gegner: Zwei Rudeljäger
    Angriffe: Die gefährlichste der vier Gruppen. Beide Rudeljäger wirken zeitgleich einen frontalen Flächenangriff ("Schockwelle"), dem ihr unbedingt ausweichen müsst. Während der zweisekündigen Wirkzeit steht die Richtung bereits fest, lauft durch die Gegner durch, um dem Angriff zu entgehen. Alternativ könnt ihr sie auch betäuben.
    Empfehlung: Heiler / Tank
Versucht alle Oasen-Vollstrecker-Kampfdroiden zu umfahren. Sie haben viel zu viele Trefferpunkte und respawnen fasst im gleichen Augenblick. Falls ihr dennoch in einen Kampf verwickelt werdet, könnt ihr sie auch hacken (ccen). Sie verschwinden sobald ihr den Einsatzleiter selbst bekämpft.

Sobald ihr euer Patrouillen-Team ausgeschaltet habt, könnt ihr zur Sicherheits-Operationszentrale im Nordosten fahren. Die Patrouillen müssen nicht zeitgleich angegriffen werden / sterben. Eure Gruppen können also autark operieren.

Phase 2 - Der Einsatzleiter
Der Einsatzleiter selbst besitzt nur drei Fähigkeiten und ist relativ leicht zu besiegen. Abgesehen von den folgenden Fähigkeiten, scheint er einen Aggro-Reset durchzuführen, wenn er sich hin kniet und den Tank zurückschleudert. In dem Moment sollte der zweite Tank spotten.

  • Terminieren (3 Sek.)
    Dieser Angriff richtet extrem hohen Schaden an und tötet höchstwahrscheinlich jeden Nicht-Tank. Der aktuelle Tank sollte eine defensive Spezialfähigkeit nutzen, sobald er Einsatzleiter Terminieren wirkt.
  • Massen-Sprengsonde (2 Sek.)
    Der Einsatzleiter wirft diese Sprengsonde auf die gesamte Operations-Gruppe. Sie explodiert wenn der Spieler Schaden erleidet oder spätestens nach 25 Sekunden. Der Schaden liegt bei ca. 7.500 und kann durch den Schild eines Hexenmeisters nahezu absorbiert werden. Als Saboteur/Kommando oder Söldner/Schurke kann man diesen dispellen.
  • Railgeschütze rufen (2 Sek.)
    Der Einsatzleiter ruft zeitgleich mit den Sprengsonden vier Geschütze herbei, die aus der Wand fahren. Sie feuern auf zufällige Spieler, richten 2.000 Schaden an und lösen dabei die Sprengsonde aus. Zerstört sie sofort. Sie haben nur wenige Trefferpunkte.

Schwer-Modus

Der Schwer-Modus unterscheidet sich lediglich durch mehr Trefferpunkte der Gegner und einen sechs Minuten Timer vom Story-Modus. An der Taktik selbst ändert sich nichts.